Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bürgerstiftung Ascheberg ist jetzt staatlich anerkannt

Offizielle Urkunde

ASCHEBERG Was lange währt, wird endlich gut – seit Montagnachmittag ist die Bürgerstiftung Ascheberg staatlich anerkannt. Regierungspräsident Dr. Peter Paziorek überreichte die offizielle Urkunde.

von Von Wiebke Plöger

, 12.04.2010
Bürgerstiftung Ascheberg ist jetzt staatlich anerkannt

Gründungsstifter, Stiftungsvorstand und Stiftungsrat waren bei der feierlichen Übergabe der Stiftungsurkunde zugegen.

„Sie können stolz darauf sein, in Ascheberg solch eine Initiative zu haben“, sagte Dr. Peter Paziorek, Regierungspräsident, in einer kurzen Ansprache. Im Regierungsbezirk Münster gebe es bislang nur 20 solche Bürgerstiftungen. „Sie gehören zu den Eisbrechern“, lobte er die Gründungsstifter.

Die Bürgerstiftung ist eine unabhängige und gemeinnützige Stiftung von Bürgern für Bürger. Sie setzt sich dauerhaft für das Gemeinwohl der Gemeinde ein und unterstützt bürgerschaftliches Engagement in all seiner Vielfalt. Die Idee der Bürgerstiftung kam erstmals im Jahr 2007 auf.   „Es war ein langer Weg bis zum heutigen Tag, heute haben wir einen Meilenstein erreicht“, erklärte Dieter Emthaus, ehemaliger Bürgermeister und Mitglied des Stiftungsvorstandes. „Nun beginnt die eigentliche Arbeit“, fügte der amtierende Bürgermeister Dr. Bert Risthaus hinzu, „die Stiftung mit Leben zu füllen.“