Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

KAB St. Josef: 100-jährige Tradition wird beendet

HERBERN Nach 100 Jahren soll bei der KAB St. Josef die Tradition des Reibekuchenbackens nicht mehr fortgesetzt werden. In einer außerordentlichen Vorstandsversammlung, der letzten in diesem Jahr, wurde am Samstagabend festgelegt, dass die 100-jährige Tradition aufgegeben wird.

von Von Heinz Rogge

, 13.08.2007
KAB St. Josef: 100-jährige Tradition wird beendet

Die KAB-Mitglieder St. Josef beschlossen, das Reibekuchen-Backen einzustellen.

Grund dafür ist die Überalterung der Frauen und Männer, die dieses Pfannekuchenbacken bislang durchführten. Die Mitglieder der KAB sollen aber noch einmal in den Genuss dieser stets leckeren Reibeplätzchen kommen. Am Dienstagabend, 28. August, findet auf dem Hof von Änne Koch in Wessel ein letztes Mal ein Reibeplätzchen-Essen ab 18 Uhr statt. Hierzu sind alle Mitglieder der KAB herzlich eingeladen. Anschließend sollen die großen Pfannen eingemottet werden. Über die Fortführung oder Auflösung der KAB St. Josef sollen die Mitglieder in der Generalversammlung, die im März 2008 stattfindet entscheiden. Ob und wo in diesem Jahr noch Aktivitäten durchgeführt werden, steht bislang noch nicht endgültig fest.

Lesen Sie jetzt