Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kartenspieler legen jetzt Pause bis Oktober ein

Doppelkopfturnier

HERBERN Re und Kontra hieß es wieder beim Doppelkopfturnier im Pfarrheim St. Benedikt. Dabei achtete Spielleiter Heinz Höhne genau darauf, dass alles mit rechten Dingen ablief.

von Von Stefanie Krampe

, 11.04.2010
Kartenspieler legen jetzt Pause bis Oktober ein

Die Herren trafen sich im Pfarrheim zum Dokospiel.

Auf Einladung der Kolpingsfamilie trafen sich ca. 18 Spielbegeisterte, um bis spät in die Freitagnacht um den Sieg zu kämpfen. Der glückliche Gewinner war am Ende Manfred Rösner. Er siegte mit +92 Punkten und bekam somit 30 Euro. Den zweiten Platz belegte Alfons Goßheger mit +46 Punkten. Mit +41 Punkten und +38 Punkten erreichten Wolfgang Ratzeburg und Reinhold Ophaus den dritten und vierten Platz. Die Plätze zwei, drei und vier waren jeweils mit 20 Euro, 10 Euro und 5 Euro dotiert. Für den Verlierer gab es wie jedes Mal ein Kartenspiel zum Üben. Jetzt beginnt für die Doppelkopfspieler die Sommerpause aber am 15. Oktober startet eine neue Turnierrunde.