Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hessel rettet SV 23 das Remis

21.01.2008

Mit einem 4:4 musste sich die Zweitvertretung des SV Castrop-Rauxel 23 in der Schach- Verbandsliga gegen Bochum 31 III beim Heimkampf begnügen. Frank Müller (Brett 1) siegte kampflos. Wolfgang Kock (2), Karsten Mewes (5) und Thomas Lucke (6) mussten Niederlagen einstecken. Uli Mittelbachert (8) erkämpfte ein Remis. Starke Spiele lieferten Christoph Alles (4) und Ingo Panofen (7) bei ihren Siegen ab. Nach sechs Stunden Kampfzeit rettete Malte Hessel trotz eines schlecht stehenden Läuferendspiels noch das Remis. Der SV 23 bleibt damit im Mittelfeld der Tabelle.

Der SK Ickern I kam in der Verbandsklasse zu einem 4,5:3,5-Sieg gegen Mühlheim-Nord III. Einen Sieg verbuchte Suleyman Maslak (1), Martin Kemna (4) und Hans-Werner Wachovius (8) gewannen kampflos. Niederlagen steckten Norbert Hater (5) und Udo Schweiger (7) ein. Klaus Freidrichs spielte remis. Ebenfalls auf ein Unentschieden einigte sich Thorsten Banik. Nach fast sechs Stunden machte Remis-Spezialist Dietmar Sawatzki mit eben diesem Ergebnis den Sieg perfekt. Ickern bleibt Dritter.

Lesen Sie jetzt