Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ochtrup

Historisches Kleinod

Auf der „Bürgermeistertour“ Sehenswürdigkeiten von Ochtrup entdecken.

Historisches Kleinod

Die Bürgermeistertour führt unter anderem vorbei an der Stiftskirche Langenhorst. Foto: Foto: Tourist Info Ochtrup

Eine besonders erlebnisreiche Radtour bietet eine Route in und rund um Ochtrup, die auch die Ortsteile Langenhorst und Welbergen mit umfasst. Da Ochtrups Bürgermeister Kai Hutzenlaub sie selbst erprobt hat und seinen Gästen gern weiterempfiehlt, ist sie unter dem Namen „Bürgermeistertour“ bekannt.

Auf dem etwa 21 Kilometer langen Rundweg reihen sich die architektonischen und historischen Kleinode wie Perlen an eine Schnur: Vom denkmalgeschützten Töpfereimuseum im Herzen der Stadt führt der Weg über interessante Plätze, Gedenkstätten, an bedeutsamen Kirchenbauten und an einer Wasserburg vorbei. Die Burganlage von Haus Welbergen beeindruckt den Besucher nicht nur durch ihre Architektur, sondern auch durch die malerischen Gartenanlagen, die besonders zur Blütezeit des Rhododendrons verzaubern.

Imposante Industriedenkmäler, ein weitläufiger Stadtpark mit Jugendstilvilla und eine vollständig erhaltene, bis heute funktionstüchtige Bergwindmühle runden die Auswahl kulturhistorischer Sehenswürdigkeiten ab. Zwischen diesen Stationen schlängelt sich der Weg querfeldein durch die sprichwörtliche münsterländische Parklandschaft.

Was auf die Ohren

Textilgeschichte, Weberfamilien, alter Kirchplatz, Belagerung durch die Spanier, Wallanlagen und Stüwwenkopp, Töpferfamilien und Nachtigall – spannend sind die großen und kleinen Geschichten, die sich um die Stadtgeschichte von Ochtrup ranken. Passend zu den Einweihungsveranstaltungen „Neugestaltung Kirchplatz“ und „Bastion Südwall“ am zweiten Wochenende im Juni mit Programm und Aktionen für die ganze Familie können Besucher ab Mai auf eigene Faust interessante Orte und Geschichten entdecken – in Deutsch oder Niederländisch. Das Handy oder Smartphone dient dabei als persönlicher Audio-Guide. An insgesamt sieben „CultureCall“-Hörstationen im historischen Stadtzentrum sind Telefonnummern hinterlegt. Weitere Infos und eine kleine Entdeckerkarte gibt es in der Tourist Info Ochtrup, Töpferstraße 2.

Parkleuchten

Eine eindrucksvolle Lichtinszenierung wird die Besucher im weitläufigen Stadtpark an der Villa Winkel verzaubern. Entdecken Sie Ochtrup bei Nacht neu beim illuminierten Spaziergang mit Themen, Geschichten, Musik und Licht. Das Parkleuchten in Ochtrup startet von Freitag bis Sonntag, vom 24. bis 26. August 2018, jeweils mit Einbruch der Dunkelheit.

www.kreis-steinfurt.de/parkleuchten

THEMEN

Anzeige
Anzeige