Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ostermarkt in Nordkirchen

Hobbykünstler bieten am Wochenende Waren beim Ostermarkt an

Nordkirchen Auf dem Nordkirchener Ostermarkt verkaufen Hobbykünstler am Samstag und Sonntag wieder ihre Werke in den Räumen der Johann-Conrad-Schlaun-Gesamtschule an. Sie sind aber nicht die Einzigen, die dort Waren verkaufen.

Hobbykünstler bieten am Wochenende Waren beim Ostermarkt an

In den Räumen der Gesamtschule findet am Wochenende wieder der Ostermarkt statt. Foto: Beate Dorn

Es wird österlich im Forum der Johann-Conrad-Schlaun-Schule (JCS). Am Wochenende findet wieder der jährliche Ostermarkt des Vereins Nordkirchen Marketing in der Gesamtschule Am Gorbach 4 statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Wann genau findet der Ostermarkt statt? Wie in den vergangenen Jahren erstreckt sich der Markt wieder über zwei Tage. Los geht es am Samstag, 10 März, um 14 Uhr. Am Sonntag, 11. März, beginnt der Verkauf bereits um 11 Uhr. An beiden Tagen endet der Markt um 18 Uhr.

Was genau können Besucher erwarten?

„Wir haben am Angebot nichts verändert“, sagt Markus Pieper, Vorsitzender von Nordkirchen Marketing auf Anfrage dieser Redaktion. Das Konzept habe sich in den fast 20 Jahren, in denen der Ostermarkt bereits stattfindet, bewährt. Mit etwa 25 Ständen von Hobbykünstlern und -bastlern rechnet der Verein. 30 Stände waren es im vergangenen Jahr. Hier macht sich auch die noch nicht abgeflaute Grippewelle bemerkbar, wie Markus Pieper erklärt. Ebenfalls wieder dabei ist der Familienflohmarkt, bei dem zum Beispiel Kinder ihre gebrauchten Spielsachen anbieten können. „Meistens gehen die Kinder mit mehr Sachen nach Hause, als sie zum Verkauf mitgebracht haben“, sagt der Vorsitzende von Nordkirchen Marketing mit einem Augenzwinkern. Heißt: Der Flohmarkt ist aus dem Programm nicht mehr wegzudenken. Das Gute für alle Verkäufer, ob beim Ostermarkt oder beim Flohmarkt: Die Stände können wieder über Nacht aufgebaut bleiben.

Hobbykünstler bieten am Wochenende Waren beim Ostermarkt an

Neben Dekoartikeln gehört auch Schmuck – wie hier im vergangenen Jahr – zum Angebot beim Ostermarkt. Foto: Beate Dorn

Welche Aussteller haben sich angekündigt?

Wer den Ostermarkt kennt, wird viele bekannte Gesichter treffen. „Es kommen viele Hobbybastler und Künstler, die schon seit Jahren dabei sind“, sagt Markus Pieper. Die meisten seien aus der Region. Einige von ihnen haben den Ostermarkt ursprünglich als Besucher kennengelernt und sind jetzt als Verkäufer dort. Das Sortiment wird wieder Osterschmuck, Gestecke, Ostereier, Tischdecken, Keramik und andere Handarbeiten umfassen.

Können sich interessierte Künstler oder Flohmarktverkäufer noch anmelden?

Für den Familienflohmarkt sei keine Anmeldung nötig, erklärt Markus Pieper. Wer seine gebrauchten Waren anbieten möchte, könne einfach vorbeikommen. Hobbykünstler können sich per E-Mail an info@nordkirchen-marketing.de wenden. Sie sollten darüber hinaus am Samstag bis spätestens 11 Uhr dort sein, macht der Vorsitzende von Nordkirchen Marketing deutlich.

Anzeige
Anzeige