Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hockey: Zwei Minuten zu viel - Der TVW verspielt die Meisterschafts-Mini-Chance

WERNE Das Spitzenspiel Zweiter gegen Erster in der 3. Hockey-Verbandsliga dauerte für die Spieler des TV Werne exakt zwei Minuten zu lang. 120 Sekunden vor dem Schlusspfiff kassierte der einmal mehr überragende Torwart Florian Stibbe den Ausgleich.

von Von André Wagner

, 03.03.2008
Hockey: Zwei Minuten zu viel - Der TVW verspielt die Meisterschafts-Mini-Chance

Dem Spitzenreiter haben Stefan Linnemann und Co. ein Remis abgetrotzt.

Damit verspielten die Werner auch ihre letzte theoretische Minimalchance auf die Meisterschaft.

"Es hat Spaß gemacht, die Einstellung und Disziplin hat gestimmt. Die Partie hätte auch 10:10 ausgehen können", sagte TV-Angreifer Bernd Heimann nach einer der besten Saisonleistungen. Im gesamten Spielverlauf schenkten sich beide Teams nichts, es ging hin und her.

Die Werner Führung durch Christian Klaes drehten die Dortmunder in ein 2:1. Doch Bernd Heimann schaffte den Ausgleich. Der Tabellenführer konterte, nur wenige Sekunden später hatte Torjäger Klaes die passende Antwort parat - 3:3.

Klaes trifft - schon 27 Saisontore

Umkämpft blieb auch der zweite Durchgang. Christian Klaes per Strafecke und mit einem "Stecher" über den gegnerischen Torwart hinweg sorgte für eine Zwei-Tore-Führung. 27 Saisontreffer hat Klaes nun auf seinem Konto.

Der Druck der Gäste nahm in der Folgezeit zu, die TVer wehrten sich verbissen. Völlig freistehend verkürzte ein Dortmunder Angreifer in der 52. Minute. Schließlich traf der Spitzenreiter kurz vor Schluss noch zum 5:5-Endstand. Die letzten Sekunden in Überzahl - ein Gäste-Akteur saß wegen Meckerns auf der Strafbank - konnten die Werner nicht zum Siegtor nutzen.

TV Werne - Dortmunder HG II 5:5 (3:3)

Lesen Sie jetzt