Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hötzel ab Sommer an Beckings Seite

Fußball-Bezirksliga: DJK-Trainer Hötzel wechselt zum SuS

Vor dem Heimspiel gegen Bezirksliga-Spitzenreiter FC Marl hat der SuS Stadtlohn eine wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt gegeben: In der kommenden Saison wird Marc Hötzel vom Stadtkonkurrenten DJK Stadtlohn die SuS-Reserve an der Seite von Franz-Josef Becking trainieren und damit Stefan Rahsing ablösen.

STADTLOHN

, 23.03.2018
Hötzel ab Sommer an Beckings Seite

Von der DJK zum SuS II: Trainer Marc Hötzel © Sascha Keirat

„Wir können uns freuen, dass Marc uns zugesagt hat. Ich habe nur Positives über seine Arbeit gehört. Er ist Stadtlohner und hat als Trainer von Aufstieg bis Kampf um den Klassenerhalt schon viel erlebt“, sagt Jürgen van Almsick, Sportlicher Leiter des SuS II. Auch Becking freut sich auf einen „jungen, dynamischen Trainer, mit dem ich mich gut ergänzen werde“. Neben dem Trainer hat der SuS – wie berichtet – bereits Spieler der DJK verpflichtet: Jannik Feldmann, Eric Dapper und Timo Schlettert.

Doch bevor die Zusammenarbeit beginnt, liegt noch die Mission Klassenerhalt vor dem SuS. Und die hält mit dem Heimspiel gegen Spitzenreiter FC Marl am Sonntag ab 15 Uhr im VR-Bank Sportpark am Losbergpark eine harte Aufgabe bereit. Das Hinspiel ging mit 4:0 an Marl, Becking erinnert sich an einen „erfahrenen und cleveren Gegner“. Doch seine Mannschaft habe gut trainiert und trete ohne Ausfälle an. Daher sei der Trainer „davon überzeugt, dass wir Marl am Sonntag wehtun können.“

Sämtliche Einnahmen dieses Heimspiels will der SuS II der Familie seines früheren Mitspielers Ingo Thiesing spenden, der kürzlich unerwartet verstorben ist.