Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Holstein Kiel punktet für den Aufstieg: 1:1 beim VfL Bochum

Bochum. Herbstmeister Holstein Kiel hat am Samstag mit einem 1:1 (0:1)-Unentschieden beim VfL Bochum einen weiteren Punkt im Kampf um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga geholt.

Holstein Kiel punktet für den Aufstieg: 1:1 beim VfL Bochum

Der Bochumer Danilo Soares (r) beim Zweikampf mit Kiels Patrick Herrmann. Foto: Guido Kirchner

Marvin Ducksch (61. Minute) erzielte vor 14 939 Zuschauern den Treffer für das Team von Trainer Markus Anfang, das Relegationsrang drei festigte und den Rückstand auf den zweiten 1. FC Nürnberg auf vier Punkte verkürzte. Kevin Stöger (8. Minute) traf für die Bochumer, die den zweiten Sieg unter dem neuen Trainer Robin Dutt verpassten und weiter um den Ligaverbleib bangen müssen.

Mit der frühen Führung im Rücken waren die Bochumer lange die dominierende Vertretung, versäumten es aber, mit dem zweiten Tor für eine Vorentscheidung zu sorgen. Nach dem Ausgleich waren die Gäste überlegen und durchaus noch gewinnen können.

Anzeige
Anzeige