Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Holzener Damen schlagen Scheidingen mit 8:5

Tischtennis-Bezirksliga

Seit vier Spielen in Folge sind die Damen des TuS Holzen-Sommerberg nach dem 8:5-Sieg im Nachholspiel gegen den SuS Scheidingen nun schon ungeschlagen.

SCHWERTE

von Von Jannis Achenbach

, 02.11.2011
Holzener Damen schlagen Scheidingen mit 8:5

Friederike Köchling brachte ihr Team gegen Scheidingen auf die Siegerstraße.

Mit Beginn des Spiels gerieten die Holzenerinnen zunächst in Rückstand, konnten aus den Doppeln keinen Punkt für sich verbuchen und lagen im Verlauf mit 2:4-Punkten hinten. Der Sieg von Friederike Köchling gegen die Nummer eins der Gäste brachte dann aber die Wende und vier Einzelspiele gingen in Folge an den TuS. Gegen die Spitzenspielerin des SuS blieb nur Köchling siegreich, die mit 3:0-Punkten die erfolgreichste Holzenerin war und ein starkes Spiel zeigte. „Wir wussten, dass uns Scheidingen nicht liegt und wollten unsere Chance nutzen“, verriet Friederike Köchling. Die Holzenerin hatte schon im Vorfeld eine schwierige Partie erwartet, sah auf Grund des Fehlens von Scheidingens Nummer eins aber durchaus Siegchancen. „Am Anfang sah es nicht gut aus, dann hat es aber doch noch geklappt“, freute sich Köchling über den Punktgewinn. Dadurch konnte sich TuS in der oberen Tabellenhälfte festsetzen. Weiter geht es für die Damen in zwei Wochen beim Spitzenreiter Lendringsen.

Lesen Sie jetzt