Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

In Mailand

Honda enthüllt Motorrad-Zwitter Crosstourer

Mailand Honda hat auf der Motorradmesse Eicma in Mailand (Publikumstage: 10. bis 13. November) sein zweites Crossover-Modell mit V4-Motor vorgestellt. Der Crosstourer soll wie der Crossrunner die Eigenschaften von Sporttourer und Enduro vereinen.

Anzeige
Honda enthüllt Motorrad-Zwitter Crosstourer

Auf Hondas neuem Modell Crosstourer mit großem V4-Motor sollen zwei Personen bequem reisen können - ob auf Asphalt oder Schotterpisten. (Bild: Honda)

Honda hat seinen Crosstourer enthüllt. Als Antrieb dient ebenfalls ein V4-Motor, allerdings mit mehr Hubraum: Das 1237 Kubikzentimeter große Aggregat stammt aus der VFR1200F. Der Vierzylinder kommt im Crosstourer auf 95 kW/129 PS und 126 Newtonmeter Drehmoment. Im Crossrunner arbeitet der kleinere VFR-Motor mit 782 Kubikzentimetern Hubraum und 75 kW/102 PS.

Der Crosstourer soll dem Hersteller zufolge zwei Reisenden hinter der hohen und verstellbaren Tourenscheibe auch bei längeren Fahrten bequem Platz bieten. Optisch und technisch ist das Modell mit Speichenrädern, mehr Bodenfreiheit, längeren Federwegen, größerer Sitzhöhe und Handprotektoren deutlich näher an einer Enduro als der kleinere Honda-Zwitter Crossrunner. Zur Serienausstattung zählen unter anderem eine Traktionskontrolle und kombinierte ABS-Bremsen. Optional bieten die Japaner ein Doppelkupplungsgetriebe an.

Die 2,29 Meter lange Maschine wird in den Farben Weiß, Schwarz, Rot und Silber erhältlich sein. Sie wiegt 275 Kilogramm, mit der Doppelkupplung sind es 10 Kilogramm mehr. Der Tank fasst 21,5 Liter. Was der Crosstourer kosten wird, teilte Honda noch nicht mit.

Webseite der Eicma (ital./eng.)

Anzeige
Anzeige