Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

IG BAU verlangt Entgegenkommen in der Schlichtung

Frankfurt/Main.

Vor dem Beginn von Schlichtungsgesprächen hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt die Arbeitgeber zu einem Entgegenkommen aufgefordert. „Die Bauarbeiter sind zutiefst enttäuscht und aufgebracht, dass sie trotz bester Aussichten der Branche nicht an den Gewinnen teilhaben sollen“, sagte der Gewerkschaftsvorsitzende Robert Feiger der dpa. Die Schlichtung für die rund 800 000 Beschäftigten beginnt übermorgen. Die Gewerkschaft verlangt neben 6 Prozent mehr Lohn eine Aufstockung des 13. Monatsgehalts sowie eine Vergütung für lange Anfahrtszeiten zu wechselnden Baustellen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige