Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Igel in Plastiktüte angezündet und verletzt: Kripo ermittelt

Willich.

Igel in Plastiktüte angezündet und verletzt: Kripo ermittelt

Ein Igel läuft durch einen Garten in Kaufbeuren. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

Ein Igel ist in Willich am Niederrhein mit einer Plastiktüte umwickelt und angezündet worden. Ein Spaziergänger fand das am Rücken verletzte Tier in der verkohlten Tüte am Freitag im Mülleimer eines Bolzplatzes, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Kriminalpolizei ermittelt demnach wegen Tierquälerei und sucht den Täter. Der Igel wurde dem Willicher Tierschutzverein übergeben, der das Tier versorgte.

Anzeige
Anzeige