Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

In Ergste steigt das Kellerduell

Kreisliga A

SCHWERTE Holzen-Sommerberg tritt beim Tabellenführer an, Eintarcht Ergste empfängt im Abstiegskampf den Konkurrenten Lendringsen, und Holzpfosten wollen ihren Vorsprung an der Tabellenspitze verteidigen. Das erwartet die Schwerter Teams in den Kreisligen A und B.

von Von Sebastian Reith

, 09.04.2010

In 19 Spielen gab VTS Iserlohn nur zwei Punkte her und führt die Tabelle damit unangefochten an. Holzen rangiert auf Rang sieben.

Daniel Seelbach (Muskelfaserriss) fällt zwei bis drei Wochen aus. Angeschlagen sind zudem Mario Sedlag (Erkältung) und Björn Hertelt (Achillessehnenprobleme). Fabian Feldhoff, Torwart Nils Weinkauf und Wilhelm Überacker (Rotsperre) fehlen ebenfalls.

Gut ist die Ergster Bilanz in den letzten Wochen nicht gewesen. In den letzten sieben Spielen holte die Eintracht gerade mal ein Pünktchen. Der BSV Lendringsen ist als Vorletzter direkter Konkurrent.

Patrik Ulitzka (Fuß-OP), Torwart Johannes Wild (Schulter-Probleme), Daniel Pfennig (Bänderriss) und Nico Städtler (Rotsperre) fehlen.

Die ÖSG Viktoria, Tabellenzweiter, spielt in dieser Saison zu Hause nur mit einer durchwachsenen Bilanz. Der VfL konnte in der Fremde noch nicht gewinnen.

Es fehlen die rotgesperrten Andre Hustadt und Spielertrainer Pozorski.

Die Holzpfosten haben nach dem erneuten Patzer der Lasbecker vier Punkte Vorsprung auf Platz zwei. Jetzt ist mit der SG Grüne der Tabellenvierte zu Gast .

Oliver Manz und Moritz Pinner befinden sich im Tennis-Trainingslager, Florian Riesewieck könnte stattdessen zu seinem Comeback kommen.

Wandhofen ist an Lasbeck aufgrund des besseren Torverhältnisses vorbeigezogen. Letzte Woche knüpfte ausgerechnet Michael Biebers Elf Lasbeck einen Punkt ab. Holzen ist Tabellenneunter.

Tim Baltzer (beruflich) und Sasa Radonjic fallen auf Seiten des TuS aus.