Innenministerium verbietet Rockergang „Osmanen Germania“

,

Berlin

, 10.07.2018, 09:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat die rockerähnliche Gruppe „Osmanen Germania BC“ verboten und ihnen jede Tätigkeit untersagt. Von dem Verein gehe eine schwerwiegende Gefahr für die Allgemeinheit aus. In Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern und Hessen liefen auch Razzien gegen Mitglieder. Die Polizei schätzt, dass der türkisch-nationalistische Verein bundesweit mindestens 300 Mitglieder hat. In Stuttgart läuft seit März ein Prozess gegen acht mutmaßliche Mitglieder. Den Männern wird versuchter Mord, Drogenhandel und Zwangsprostitution vorgeworfen.