Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Alle Artikel zum Thema: International

International

Melbourne. Nach den bislang souveränen Auftritten von Angelique Kerber bei den Australian Open traut Boris Becker der ehemaligen Tennis-Weltranglisten-Ersten einen Erfolg wie vor zwei Jahren zu.mehr...

Paris. Von Protesten in den USA bis zum Wahlkampf von Emmanuel Macron: Die Menschenrechtler von Human Rights Watch schöpfen Hoffnung aus Beispielen für Engagement gegen Populismus. Ihr Schluss: Klare Kante hilft.mehr...

Mountain View. Der Kurzmitteilungsdienst WhatsApp will sich stärker als Kanal für die Kommunikation kleiner Firmen mit ihren Kunden etablieren. Die Facebook-Tochter bringt deswegen die neue App „WhatsApp Business“ heraus, die zusätzliche Werkzeuge für Unternehmen bereitstellt.mehr...

Genf. Das Jahr 2017 war nach Angaben mehrerer Klima-Institutionen unter den drei wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen. Dabei habe es diesmal nicht wie in den beiden Jahren zuvor den wärmenden Einfluss des Klimaphänomens El Niño gegeben, teilte die US-Klimabehörde NOAA mit.mehr...

Melbourne. Angelique Kerber hat nach einem souveränen Auftritt gegen Donna Vekic die dritte Runde der Australian Open erreicht und trifft dort am Samstag auf die fünfmalige Grand-Slam-Siegerin Maria Scharapowa. Kerber entschied das Duell mit der Kroatin klar mit 6:4, 6:1 für sich. Nach einer Stunde und zehn Minuten verwandelte die Kielerin an ihrem 30. Geburtstag ihren ersten Matchball. Kerber ist die einzige von anfangs sieben deutschen Tennisspielerinnen in der dritten Runde. Scharapowa schlug Anastasija Sevastova aus Lettland.mehr...

Melbourne. Andrea Petkovic hat ihren ersten Drittrunden-Einzug bei einem Grand-Slam-Turnier seit knapp zweieinhalb Jahren verpasst. Die 30 Jahre alte Tennisspielerin aus Darmstadt verlor bei den Australian Open gegen die Amerikanerin Lauren Davis nach einem heftigen Leistungseinbruch 6:4, 0:6, 0:6. Bei Temperaturen von etwa 37 Grad Celsius musste sich die Hessin nach 1:40 Stunden geschlagen geben und schied als sechste von anfangs sieben deutschen Spielerinnen in Melbourne aus.mehr...

Berlin. Der neue österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz hofft auf einen baldigen Abschluss der Regierungsbildung in Deutschland. Er wünsche sich, dass es bald eine starke und stabile Regierung in Deutschland gebe, weil davon Österreich und Europa profitierten, sagte Kurz in der ARD-Talksendung „Maischberger“. Er mache sich aber keine Sorgen und erwarte, dass es spätestens bis Ostern eine neue Regierung gebe. Und er habe nicht den Eindruck, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel an Einfluss verloren habe. Kurz war zuvor in Berlin mit Merkel zusammengetroffen.mehr...

Mountain View. Google beschleunigt den Ausbau eigener Unterwasserkabel, um seinen Datendiensten in einzelnen Regionen mehr Tempo zu geben. Eines der Projekte soll die USA mit Irland und Dänemark verbinden.mehr...

Melbourne. Julia Görges hat den Einzug in die dritte Runde der Australian Open verpasst und erstmals nach zuletzt 15 Siegen in Serie wieder verloren. Die 29-Jährige aus Bad Oldesloe unterlag bei dem Grand-Slam-Tennisturnier in Melbourne der Französin Alizé Cornet 4:6, 3:6. Nach der Niederlage von Mona Barthel gegen die Estin Anett Kontaveit sind damit fünf von anfangs sieben deutschen Damen ausgeschieden. Angelique Kerber und Andrea Petkovic bestreiten ihre Zweitrunden-Matches am Donnerstag.mehr...

Moskau. Die russische IT-Sicherheitsfirma Kaspersky hat eine Spionagesoftware für das Google-Betriebssystem Android entdeckt, die WhatsApp-Nachrichten mitlesen und über das Mikrofon Unterhaltungen belauschen kann. Kaspersky fand einige betroffene Nutzer in Italien und vermutet, dass die Software von einer italienischen IT-Firma entwickelt wurde, die auf Überwachungslösungen spezialisiert ist. Kaspersky gab dem Programm den Namen „Skygofree“. Es sei eines der mächtigsten Ausspäh-Werkzeuge für Android, die der Firma bisher untergekommen seien, hieß es.mehr...

Berlin. Der neue österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz ist zu seinem Antrittsbesuch in Berlin begrüßt worden. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) empfing den 31-Jährigen an diesem Mittwoch vor dem Kanzleramt mit militärischen Ehren.mehr...

Berlin. Einen Monat nach Bildung der rechtskonservativen Regierung in Österreich kommt der neue Bundeskanzler Sebastian Kurz erstmals in dieser Funktion nach Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt den 31-Jährigen am Mittwoch mit militärischen Ehren. Kurz steht seit Dezember an der Spitze einer Regierung von konservativer ÖVP und rechter FPÖ. Seine ersten Auslandsreisen führten ihn zur EU-Spitze nach Brüssel und zu Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron.mehr...

Melbourne. Die als Geheimfavoritin gehandelte Julia Görges scheitert bei den Australian Open schon in Runde zwei. Auch Mona Barthel verliert. Ein 15 Jahre alter Teenager aus der Ukraine überrascht die Tennis-Welt.mehr...

Moskau. Die russische IT-Sicherheitsfirma Kaspersky hat eine Spionagesoftware für das Google-Betriebssystem Android entdeckt, die WhatsApp-Nachrichten mitlesen und über das Mikrofon Unterhaltungen belauschen kann.mehr...

Melbourne. Mona Barthel ist bei den Australian Open in der zweiten Runde ausgeschieden. Die 27 Jahre alte Tennisspielerin aus Neumünster musste sich der an Nummer 32 gesetzten Estin Anett Kontaveit mit 3:6, 6:4, 3:6 geschlagen geben.mehr...

Melbourne. Ohne Satzverlust ist der Weltranglisten-Erste Rafael Nadal bei den Australian Open der Tennisprofis in Melbourne in die dritte Runde eingezogen. Der 31 Jahre alte Linkshänder aus Spanien besiegte den Argentinier Leonardo Mayer 6:3, 6:4, 7:6 (7:4).mehr...

Melbourne. Als jüngste Tennisspielerin seit Martina Hingis vor 22 Jahren steht die 15-jährige Marta Kostjuk aus der Ukraine in der dritten Runde der Australian Open. Ihr Manager ist der Trainer von Roger Federer.mehr...

Berlin. Beide sind Chefs konservativer Volksparteien, liegen aber politisch meilenweit auseinander. Der Antrittsbesuch von Kanzler Kurz bei Kanzlerin Merkel verläuft trotzdem eher kooperativ als konfrontativ.mehr...

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft heute ihren neuen österreichischen Amtskollegen Sebastian Kurz zu politischen Gesprächen in Berlin. Mittags wird der 31-Jährige von Merkel mit militärischen Ehren empfangen. Das Verhältnis der beiden Staaten war in den vergangenen Jahren immer wieder von unterschiedlichen Ansichten gerade in der Migrationspolitik geprägt. Österreich fährt in der Asylfrage bisher einen deutlich härteren Kurs als Deutschland. Kurz hatte schon als Außenminister die deutsche „Willkommenspolitik“ kritisiert.mehr...

Vancouver. Mit einem Mix aus Sanktionen und Diplomatie wollen die USA und weitere Länder Nordkorea zur Aufgabe seiner Massenvernichtungswaffen bewegen. Außenminister aus 20 Ländern versammelten sich heute im kanadischen Vancouver, um über weitere Strafmaßnahmen, diplomatische Mittel und nukleare Abrüstung im Nordkorea-Konflikt zu sprechen. Russland und China - zwei der wichtigsten Handelspartner Pjöngjangs - waren zu dem zweitägigen Treffen nicht geladen. Ob das Treffen konkrete Ergebnisse bringt, ist offen.mehr...

Berlin. Im Streit zwischen Polen und der EU-Kommission macht Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz Druck auf Warschau. „Es braucht egal in welchem Mitgliedsstaat immer ein genaues Hinsehen, wenn Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Gefahr sind oder zumindest dieser Eindruck entsteht“. Das sagte Kurz der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ mit Blick auf die umstrittenen Justizgesetze in Polen. Darüber zu wachen, liege in der Verantwortung der Europäischen Kommission. Brüssel hatte gegen Polen erstmals in der EU-Geschichte ein Sanktionsverfahren wegen Gefährdung von Grundwerten eingeleitet.mehr...

Detroit. Die USA sind eher ein Land der Spritschlucker und dicken Geländewagen - bisher. VW setzt aber darauf, dass sich die Kunden mehr in Richtung E-Auto orientieren. Die heimischen Hersteller müssen sich erst einmal mit ganz anderen Folgen der Politik ihres Präsidenten arrangieren.mehr...

Melbourne. Andrea Petkovic hat erstmals seit einem Jahr die zweite Runde eines Grand-Slam-Tennisturniers erreicht. Die 30-Jährige aus Darmstadt besiegte bei den Australian Open die zweimalige Wimbledongewinnerin Petra Kvitova aus Tschechien 6:3, 4:6, 10:8.mehr...

Stamford. Unternehmen werden in diesem Jahr nach Schätzungen der Marktforschung Gartner gut 4,5 Prozent mehr für IT-Produkte ausgeben als im Vorjahr. Weltweit werden sich die Ausgaben demnach auf 3,7 Billionen Dollar belaufen, teilte das Unternehmen mit.mehr...

Vancouver. Mit Zuckerbrot und Peitsche wollen die USA und ihre Verbündeten im Nordkorea-Konflikt die Kehrtwende schaffen. Oberstes Ziel bleibt die nukleare Abrüstung, heißt es beim Ministertreffen in Kanada. Aber zwei der wichtigsten Staaten stehen dort nicht auf der Gästeliste.mehr...

Melbourne. Die zuletzt ein halbes Jahr pausierenden Tennisprofis Novak Djokovic und Stan Wawrinka haben ein gelungenes Comeback gefeiert und die zweite Runde der Australian Open erreicht.mehr...

Leicester. Er kündigt sich meist mit einem leichten Kribbeln in der Nase an, dann bricht der Nieser auch schon heraus. Diesen Impuls zu unterdrücken ist keine gute Idee - man kann dabei im Krankenhaus landen, wie Ärzte berichten.mehr...

Melbourne. Der Weltranglisten-Vierte Alexander Zverev ist bei den Australian Open in die zweite Runde eingezogen und trifft dort auf seinen deutschen Davis-Cup-Kollegen Peter Gojowczyk. Zverev gewann beim ersten Grand-Slam-Turnier der neuen Tennis-Saison am Dienstag 6:1, 7:6 (7:5), 7:5 gegen den Italiener Thomas Fabbiano.mehr...

Melbourne. Bei den Australian Open schaffen acht von 17 deutschen Tennisprofis den Einzug in die zweite Runde. Alexander Zverev und Angelique Kerber haben wenig Mühe. Auf die Australian-Open-Siegerin von 2016 wartet nun ein ganz besonderes Match in Melbourne.mehr...

Berlin. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wird aller Wahrscheinlichkeit nach im Februar Deutschland besuchen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur plant er, an der Münchner Sicherheitskonferenz teilzunehmen, die vom 16. bis 18. Februar stattfindet. Aus den USA hat der Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, Herbert Raymond McMaster, zugesagt. Weitere interessante Gäste sind die Außenminister der Türkei, des Iran, Saudi-Arabiens und Russlands sowie der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi.mehr...

Melbourne. Angelique Kerber hat bei den Australian Open einen souveränen Auftaktsieg gefeiert. Die ehemalige Weltranglisten-Erste entschied das deutsche Duell mit Anna-Lena Friedsam für sich und gewann mit 6:0, 6:4. Im Kampf um den Einzug in die dritte Runde trifft Kerber in Melbourne nun auf Nao Hibino aus Japan oder die Kroatin Donna Vekic.mehr...

Washington. Auch die US-amerikanische Turn-Olympiasiegerin Simone Biles hat ihrem ehemaligen Teamarzt Larry Nassar sexuellen Missbrauch vorgeworfen. „Ich habe keine Angst mehr, meine Geschichte zu erzählen“, teilte die 20-Jährige via Instagram mit. Sie sei auch eine der vielen Überlebenden, die von Nassar missbraucht wurden. Der frühere Teamarzt von USA Gymnastics steht derzeit in den Vereinigten Staaten vor Gericht. In dem für diese Woche erwarteten Urteil droht dem 54-Jährigen eine Rekordstrafe.mehr...

Berlin. Der Weltverband FIFA hat sich wegen der Dopingvorwürfe gegen den russischen Fußball eigenen Angaben zufolge mit spezifischen Fragen an den Kronzeugen Grigori Rodschenkow gewandt.mehr...

Panorama

15.01.2018

Chinesisches Raumlabor stürzt ab

Darmstadt. Das chinesische Raumlabor „Tiangong 1“ kreist seit Herbst 2016 unkontrolliert um die Erde und verliert an Höhe. Sein Wiedereintritt in die Atmosphäre wird ab Mitte März erwartet. Etwa 1,5 bis 3,5 Tonnen werden dabei voraussichtlich nicht verglühen.mehr...

Darmstadt. Teile des 2016 außer Kontrolle geratenen chinesischen Raumlabors „Tiangong 1“ werden nach Einschätzung von Raumfahrtexperten voraussichtlich in einigen Wochen auf der Erde einschlagen. „Wir rechnen irgendwann zwischen Mitte März und Mitte April mit dem Eintritt in die Erdatmosphäre“, sagte mehr...

Genf. Viele einstige Teilnehmer des Menuhin-Wettbewerbs haben international Karriere gemacht, darunter Julia Fischer, Isabelle van Keulen oder Daishin Kashimoto, heute 1. Konzertmeister der Berliner Philharmoniker.mehr...

Istanbul. Die türkische Regierung will nach eigenen Angaben in diesem Jahr mit dem Bau eines neuen Kanals zwischen dem Schwarzen und dem Marmarameer in Istanbul zur Entlastung des Bosporus beginnen.mehr...

Berlin. Flamingos statt Einhörner auf vielen Produkten? Smoothies aus Fleisch statt Obst und Gemüse? Sevilla als Reiseziel? Und im Restaurant Salatblätter essen, die direkt im Lokal wachsen? Einige Anwärter zu Trends des Jahres.mehr...

Melbourne. Der Tennis-Weltranglisten-Erste Rafael Nadal hat ein erfolgreiches Comeback gefeiert. Der 31 Jahre alte Spanier deklassierte in der ersten Runde der Australian Open Victor Estrella Burgos aus der Dominikanischen Republik in nur 94 Minuten 6:1, 6:1, 6:1.mehr...

Melbourne. Als zuletzt keine der beiden Williams-Schwestern bei den Australian Open in der zweiten Runde stand, war Steffi Graf die Nummer eins der Tennis-Welt, Rafael Nadal in der Grundschule - und Belinda Bencic noch gar nicht geboren. Im Jahr 1997.mehr...

Lifestyle

15.01.2018

Was 2018 im Trend liegen könnte

Berlin. Flamingos statt Einhörner auf vielen Produkten? Smoothies aus Fleisch statt Obst und Gemüse? Sevilla als Reiseziel? Und im Restaurant Salatblätter essen, die direkt im Lokal wachsen? Einige Anwärter zu Trends des Jahres.mehr...

Moskau. Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat den USA vorgeworfen, die internationale Lage zu destabilisieren. Als jüngstes Beispiel nannte er in Moskau den Druck der Regierung von Präsident Donald Trump auf das Atomabkommen mit dem Iran. Die jüngsten Äußerungen, die auf ein Scheitern des Abkommens zielten, brächten keinerlei Optimismus und Stabilität. Trump hatte Ende vergangener Woche ein Ultimatum gesetzt, das Atomabkommen mit dem Iran zu verschärfen.mehr...

Detroit. Der Automarkt in den Vereinigten Staaten ist einer der wichtigsten weltweit. Doch er könnte 2018 etwas leiden, auch deutsche Hersteller müssen damit rechnen. Insgesamt bleiben die Konzerne zuversichtlich - wäre da nicht ein großes Risiko auch für die Kunden.mehr...

Dublin. Wer seinen Trolley von heute an bei Ryanair mit an Bord nehmen möchte, muss womöglich dafür zahlen. Der Billigflieger hat seine Regeln fürs Handgepäck verändert. So ist die Mitnahme von zwei Handgepäckstücken zwar weiterhin kostenlos. Das größere - üblicherweise ein Standard-Kabinen-Rollkoffer - darf aber nur noch mit in die Kabine, wenn man den Aufpreis für das „Priority Boarding“ bezahlt. Ansonsten wird es im Frachtraum transportiert. In die Gepäckfächer passen häufig nicht einmal halb so viele Rollkoffer wie Passagiere in die Sitze.mehr...

Melbourne. Julia Görges und Mona Barthel erreichen ohne größere Mühe die zweite Runde der Australian Open. Die deutsche Nummer eins verlängert ihre imposante Siegesserie auch beim Lieblings-Grand-Slam. Für zwei deutsche Herren endeten Fünf-Satz-Matches mit Niederlagen.mehr...

Melbourne. Julia Görges und Mona Barthel haben bei den Australian Open der Tennisprofis in Melbourne die zweite Runde erreicht. Görges gewann gegen die Amerikanerin Sofia Kenin in 79 Minuten 6:4, 6:4. „Ich kann mich über meine Form wirklich nicht beschweren“, sagte die 29-Jährige aus Bad Oldesloe. Bei ihrem 40. Grand-Slam-Turnier trifft die Weltranglisten-Zwölfte Mittwoch auf die Französin Alizé Cornet. Barthel setzte sich gegen die Rumänin Monica Niculescu in einer Stunde und 49 Minuten mit 6:4, 7:5 durch. Für die 27-Jährige aus Neumünster war es der erste Sieg der neuen Saison.mehr...

Detroit. Die Volkswagen-Kernmarke VW Pkw will in Nordamerika mit Milliarden-Investitionen und neuen Modellen in die Offensive gehen. Bis 2020 sollen 3,3 Milliarden Dollar in die Region fließen. Geplant sei bis dahin der Start von mindestens zwei neuen Modellen auf dem US-Markt pro Jahr, sagte VW-Markenchef Herbert Diess zum Beginn der Automesse in Detroit. Eine wichtige Rolle soll dabei der neue Jetta spielen, den VW auf der Ausstellung erstmals vorstellt. In den USA war im September 2015 der Abgasskandal aufgeflogen.mehr...

Detroit. Mit der Detroiter Automesse eröffnet die Branche das Verkaufsjahr: Nach den Tech-Trends der CES in Las Vegas folgt die klassische Produktschau, bei der wieder schwere SUVs und Pick-up-Trucks im Vordergrund stehen.mehr...

Antwerpen. Deutschlands Hockey-Herren haben den EM-Titel nicht verteidigen können. Im Halbfinale war gegen den neuen Europameister Österreich Endstation. Am Ende reichte es nach einem 9:8 gegen Polen zu Rang drei. Trainer Altenburg war dennoch zufrieden.mehr...

Auslandsfußball

14.01.2018

FIFA verurteilt Spartak-Tweet

Moskau/Zürich. Der Fußball-Weltverband FIFA hat einen Tweet des russischen Meisters Spartak Moskau verurteilt. „Wie schon oft gesagt, jede Form von Diskriminierung auf oder neben dem Spielfeld ist inakzeptabel und hat ihm Fußball keinen Platz“, sagte ein FIFA-Sprecher auf dpa-Anfrage.mehr...

Dublin/Frankfurt. Mit hohen Zusatzkosten haben Billigflieger und andere Airlines ihre Kunden dazu gebracht, vielfach nur mit Handgepäck zu reisen. Jetzt quellen viele Gepäckfächer über.mehr...

Melbourne. Boris Becker traut ihr schon wieder Großes zu, Barbara Rittner träumt von einem deutschen Finale in Australien, und auch der Außenminister gratuliert. Angelique Kerber scheint zurück zu alter Stärke gefunden zu haben.mehr...

Melbourne. Titelverteidiger Roger Federer zählt seine zuletzt angeschlagenen Konkurrenten Rafael Nadal und Novak Djokovic trotz deren Verletzungspausen und fehlender Matchpraxis zu den Mit-Favoriten bei den Australian Open.mehr...

Melbourne. Für den zweimaligen Turniersieger Boris Becker ist Roger Federer der Top-Favorit auf den Titel bei den Australian Open. „Grundsätzlich tippe ich immer auf den Titelverteidiger - und das ist Roger Federer“, sagte Becker in einem Interview der „Süddeutschen Zeitung“.mehr...

Melbourne. Die deutschen Tennisprofis Dustin Brown und Matthias Bachinger haben sich durch drei Siege in der Qualifikation einen Platz im Hauptfeld der Australian Open erkämpft.mehr...

Schlaglichter

14.01.2018

Ryanair verschärft Handgepäckregeln

Dublin. Ryanair-Passagiere mit großem Handgepäck müssen sich ab diesen Montag auf neue Regeln einstellen. So ist die Mitnahme von zwei Handgepäckstücken zwar weiterhin kostenlos. Das größere - üblicherweise ein Standard-Kabinen-Rollkoffer - darf aber nur noch mit in die Kabine nehmen, wer den Aufpreis für das „Priority Boarding“ bezahlt hat. Die übrigen Passagiere müssen ihr größtes Handgepäckstück am Gate abgeben. Es wird dann kostenlos im Frachtraum des Flugzeugs befördert. Bisher hatte Ryanair am Gate entschieden, ob Bordtrolleys in den Frachtraum müssen.mehr...

Melbourne. Die deutschen Tennisprofis Matthias Bachinger und Dustin Brown haben sich durch drei Siege in der Qualifikation einen Platz im Hauptfeld der Australian Open erkämpft. Brown gewann gegen den Amerikaner Stefan Kozlov 6:4, 3:6, 6:3. Bachinger setzte sich gegen den Kolumbianer Alejandro Gonzalez 6:1, 6:4 durch. Damit stehen insgesamt 17 deutsche Profis, sieben Damen und zehn Herren, im Hauptfeld des ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres.mehr...

Melbourne. Die deutschen Tennisprofis Matthias Bachinger und Dustin Brown haben sich durch drei Siege in der Qualifikation einen Platz im Hauptfeld der Australian Open erkämpft. Brown gewann gegen den Amerikaner Stefan Kozlov 6:4, 3:6, 6:3. Bachinger setzte sich gegen den Kolumbianer Alejandro Gonzalez 6:1, 6:4 durch. Damit stehen insgesamt 17 deutsche Profis, sieben Damen und zehn Herren, im Hauptfeld des ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres.mehr...

Antwerpen. Deutschlands Hockey-Herren sind bei der Hallen-Europameisterschaft im belgischen Antwerpen im Halbfinale ausgeschieden. Die DHB-Auswahl unterlag Österreich mit 3:4 im Penaltyschießen, nachdem es nach Ende der regulären Spielzeit 2:2 gestanden hatte.mehr...

Berlin. Der Abschluss der Sondierungen von Union und SPD wird in europäischen Medien überwiegend als positives Signal für Deutschlands Rolle in Europa gesehen. In regierungsnahen türkischen Medien stoßen die Verabredungen dagegen auf harsche Kritik.mehr...

Melbourne. Der sechsmalige Australian-Open-Sieger Novak Djokovic hat seine Ellbogenverletzung kurz vor Beginn des Grand-Slam-Turniers „noch nicht zu 100 Prozent“ ausgeheilt. Das sagte der frühere Weltranglisten-Erste in Melbourne.mehr...

Schlaglichter

13.01.2018

Kerber gewinnt Tennisturnier in Sydney

Sydney. Angelique Kerber hat das Tennisturnier in Sydney gewonnen und ihren ersten Titel seit den US Open 2016 gefeiert. Die ehemalige Nummer eins der Welt entschied das Endspiel gegen die Australierin Ashleigh Barty mit 6:4, 6:4 für sich. In der Weltrangliste verbessert sich die zweimalige Grand-Slam-Gewinnerin nach dem elften Titel ihrer Karriere auf Platz 16. Bei den Australian Open trifft Kerber am Dienstag in einem deutschen Duell auf Anna-Lena Friedsam.mehr...

Sydney. In der ersten Runde wehrt sie zwei Matchbälle ab und bezwingt danach Top-Spielerinnen wie Venus Williams und Dominika Cibulkova. Auch im Finale von Sydney lässt sich Angelique Kerber nicht stoppen. Nach dem verkorksten Jahr 2017 meldet sich die frühere Nummer eins zurück.mehr...

Melbourne. Tennisspieler Alexander Zverev hat ein mögliches Drittrunden-Duell mit seinem älteren Bruder Mischa bei den Australian Open als „besonderen Moment“ und „interessanten Tag für die ganze Familie“ bezeichnet.mehr...

Auckland. Der Spanier Roberto Bautista Agut hat durch einen Finalerfolg gegen den früheren Grand-Slam-Sieger Juan Martin del Potro das Tennisturnier im neuseeländischen Auckland gewonnen.mehr...

Ruhpolding. Die siebenmalige Weltmeisterin Laura Dahlmeier strebt beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding mit der deutschen Damen-Staffel ihren ersten Podestplatz in diesem Jahr an. Das deutsche Quartett komplettieren Franziska Preuß, Denise Herrmann und Franziska Hildebrand. In den bisherigen beiden Staffel-Rennen im Olympia-Winter haben es die deutschen Skijägerinnen jeweils auf das Podest geschafft. In Hochfilzen gab es im Dezember einen Sieg. Beim ersten Heim-Weltcup in Oberhof hatte es das ohne Dahlmeier laufende deutsche Team auf Rang zwei geschafft.mehr...

Las Vegas. Kurz nach Neujahr blicken Technikbegeisterte nach Las Vegas: Auf der Messe CES werden neuste Trends in der Unterhaltungselektronik und anderen Innovationsfeldern vorgestellt. Doch manche Themen, die eigentlich auf dem Tisch liegen, werden weitgehend ausgeblendet.mehr...

Auslandsfußball

12.01.2018

Top-Clubs rüsten für Titeljagd auf

Berlin. 160 Millionen Euro für Coutinho, 80 Millionen Euro für van Dijk: Auf Europas Transfermarkt liefern sich die Top-Clubs nun auch im Winter ein Wettbieten. Für den Preis von Verteidiger Virgil van Dijk könnte man sich umgerechnet mehr als 25 Mal Mario Gomez kaufen.mehr...

Berlin. Sicherheitsforscher Anders Fogh hat entscheidend zur Entdeckung von „Meltdown“ und „Spectre“ beigetragen. Er schätzt, dass es schon in Kürze erste Angriffe auf Computer geben wird. Funktionierende Werkzeuge dafür kursierten bereits im Netz.mehr...

Sydney. Zu Beginn der neuen Tennis-Saison hinterlässt Angelique Kerber einen komplett anderen Eindruck als 2017: Mit neuem Selbstbewusstsein tritt die frühere Weltranglisten-Erste vor den Australian Open auf und hat in Sydney die Chance auf den Titel.mehr...

Menlo Park. Mark Zuckerberg will mit einer deutlichen Kurskorrektur den Facebook-Nutzern mehr Wohlbefinden bescheren. Dafür sollen künftig mehr Beiträge von Freunden im Newsfeed erscheinen - und weniger von Facebook-Seiten, denen man folgt. Medien könnten im Nachteil sein.mehr...

Menlo Park. Mark Zuckerberg will mit einer deutlichen Kurskorrektur den Facebook-Nutzern mehr Wohlbefinden bescheren. Dafür sollen künftig mehr Beiträge von Freunden im Newsfeed erscheinen - und weniger von Facebook-Seiten, denen man folgt. Medien könnten im Nachteil sein.mehr...

Menlo Park. Facebook-Nutzer werden künftig mehr Beiträge von Freunden und Familie statt von Unternehmen, Medien und politischen Gruppen zu sehen bekommen. Damit solle das weltgrößte Online-Netzwerk wieder stärker auf das ursprüngliche Ziel ausgerichtet werden, persönliche Verbindungen zu ermöglichen, schrieb Gründer und Chef Mark Zuckerberg in einem Facebook-Beitrag. Die Änderung gehe auf Wünsche von Nutzer zurück. Die Beiträge von Unternehmen und Medien sollen zudem danach priorisiert werden, „ob sie zu bedeutungsvollen Interaktionen ermutigen“.mehr...

Menlo Park. Facebook-Nutzer werden künftig prominenter Beiträge von Freunden und Familie statt von Unternehmen, Medien und politischen Gruppen zu sehen bekommen. Damit solle das weltgrößte Online-Netzwerk wieder stärker auf das ursprüngliche Ziel ausgerichtet werden, persönliche Verbindungen zu ermöglichen, schrieb Mark Zuckerberg in einem Facebook-Beitrag in der Nacht. Ein Grund für die Änderungen sei auch, dass laut Studien Kontakte über soziale Medien mit Menschen, die einem wichtig seien, gut für das Wohlbefinden sein könnten, so Zuckerberg.mehr...

Berlin. Die Überbrückungshilfen der Bundesregierung für Air Berlin fließen nur schleppend zurück. Bis zum 9. Januar 2018 seien Rückzahlungen von rund 61 Millionen Euro erfolgt, heißt es in einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Der Bund hatte kurz vor der Bundestagswahl einen Überbrückungskredit von 150 Millionen Euro für die insolvente Air Berlin gezahlt. Zur Tilgung sollte auch der Erlös aus dem inzwischen geplatzten Verkauf der Air Berlin-Tochter Niki an Lufthansa genutzt werden.mehr...

Tel Aviv. Brose Bamberg hat in der Basketball-Euroleague die fünfte Niederlage nacheinander kassiert. Der deutsche Meister verlor beim israelischen Top-Club Maccabi Tel Aviv mit 88:90 (41:39) und bleibt mit der Bilanz von 6:11-Siegen im unteren Tabellen-Mittelfeld der Basketball-Königklasse.mehr...

Berlin. Die Überbrückungshilfen der Bundesregierung für Air Berlin fließen nur schleppend zurück. Bis zum 9. Januar 2018 seien Rückzahlungen von rund 61 Millionen Euro erfolgt.mehr...

Antalya. Die türkische Regierung fordert die Bundesregierung auf, die in der politischen Krise der beiden Staaten verschärften Reisehinweise für die Türkei wieder zu entschärfen. „Wir erwarten positive Botschaften gegenüber der Türkei“, sagte Tourismusminister Numan Kurtulmus vor deutschen Journalisten in Antalya. Diese Botschaften sollten beinhalten, „dass es für deutsche Bürger nicht gefährlich ist, die Türkei zu besuchen“. Deutsche Touristen stellten bis 2015 die größte Urlaubergruppe in der Türkei. In den beiden letzten zwei Jahren war die Zahl deutlich eingebrochen.mehr...

New York. Dass in Niedersachsen bald mit Wasserstoff betriebene Züge unterwegs sein sollen, scheint sich weltweit herumzusprechen. Die „New York Times“ macht jetzt mit einem Ranking empfohlener Reiseziele auf das Bundesland aufmerksam.mehr...

Berlin. Sicherheitsforscher Anders Fogh hat entscheidend zur Entdeckung von „Meltdown“ und „Spectre“ beigetragen. Er schätzt, dass es schon in Kürze erste Angriffe auf Computer geben wird. Funktionierende Werkzeuge dafür kursierten bereits im Netz.mehr...

Antalya. Die Buchungszahlen aus Deutschland für die Türkei steigen wieder deutlich an. Das freut die türkische Regierung. Ihr ist allerdings der Reisehinweis des Auswärtigen Amtes ein Dorn im Auge, der Bundesbürger weiterhin vor willkürlichen Festnahmen warnt.mehr...

New York. „Teutonische Toleranz“ als Reisegrund: Die „New York Times“ empfiehlt die westlichen deutschen Bundesländer als eines von 52 Reisezielen im Jahr 2018. Eine Frau soll alle „52 Places to Go“ bereisen.mehr...

Dresden. Die größten Schleusen sind geschlossen, doch Entwarnung gibt es längst nicht. Die Chip-Sicherheitsprobleme „Spectre“ und „Meltdown“ haben die Computer-Industrie erschüttert. Und sie ebnen den Weg für eine ganz neue Klasse von Angriffen.mehr...

Sydney. Angelique Kerber hat ihren Siegeszug im neuen Jahr fortgesetzt und beim Tennis-Turnier in Sydney das Halbfinale erreicht. Die ehemalige Weltranglisten-Erste gewann 6:3, 6:1 gegen die einstige Masters-Siegerin Dominika Cibulkova aus der Slowakei.mehr...

Melbourne. In Melbourne beginnt am Montag das erste Grand-Slam-Turnier der neuen Tennis-Saison. Die deutschen Stars können sich über machbare Erstrunden-Lose freuen. Einige ihrer Kollegen haben aber auch undankbare Aufgaben für die Australian Open erwischt.mehr...

Auckland. Peter Gojowczyk hat beim ATP-Turnier in Auckland den Einzug in das Halbfinale verpasst. Der 28 Jahre alte Tennisprofi aus München unterlag dem Niederländer Robin Haase in 84 Minuten 4:6, 4:6.mehr...

Darmstadt. Schmetterlinge sind nach neuen Forschungen gut 70 Millionen Jahre älter als bislang angenommen. Das legt der Fund fossiler Überreste im niedersächsischen Schandelah nahe, wie das Fachblatt „Science Advances“ und das Hessische Landesmuseum Darmstadt berichten.mehr...

Rom. Die EU-Südstaaten haben an die europäischen Partner appelliert, in der Migrationskrise an einem Strang zu ziehen. Der Kampf gegen Menschenschmuggler und neue Formen der Sklaverei müsse verdoppelt werden, hieß es in der Abschlusserklärung des Treffens der Staats- und Regierungschefs. Die Erklärung unterschrieben Italien, Spanien, Frankreich, Portugal, Malta, Griechenland und Zypern in Rom. Die Länder, die der Migrationskrise an „vorderster Front“ begegnen, müssten von der EU außerdem stärker bei der Grenzsicherung unterstützt werden, hieß es einhellig.mehr...

New York. Die „New York Times“ hat die westlichen deutschen Bundesländer als eines von 52 Reisezielen im Jahr 2018 empfohlen. Nirgendwo werde der Geist teutonischer Toleranz mehr gelebt als in den fortschrittlichen westlichen Staaten des Landes, schreibt die Zeitung in der jährlich erscheinenden Liste. Sehenswert seien etwa die Eiszeitkunst im Schwäbischen Jura und die schadstofffreien, mit Wasserstoff betriebenen Züge in Niedersachsen. Erwähnt werden auch der bis 2022 angepeilte Atomausstieg und die gleichgeschlechtliche Ehe, die der Bundestag im Sommer beschlossen hatte.mehr...

Berlin. Die langjährige Weltranglisten-Erste Serena Williams hat betont, dass sie ihre Tennis-Karriere trotz der jüngsten Absage für die Australian Open fortsetzen will.mehr...

Las Vegas. Zur Technik-Messe CES stieg Las Vegas in die kleine Riege der Städte auf, in denen man als Passagier im Robotertaxi sitzen kann. Die Fahrt ist dezidiert unaufregend - und das ist auch der Plan.mehr...

Dresden/Berlin. Die größten Schleusen sind geschlossen, doch Entwarnung gibt es längst nicht. Die Chip-Sicherheitsprobleme „Spectre“ und „Meltdown“ haben die Computer-Industrie erschüttert. Und sie ebnen den Weg für eine ganz neue Klasse von Angriffen.mehr...