Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Italien-Krise: Cottarelli erneut beim Präsidenten

Rom.

Zur Lösung der Regierungskrise in Italien ist der designierte Ministerpräsident Carlo Cottarelli erneut zu Gesprächen mit Staatspräsident Sergio Mattarella zusammengetroffen. Beide wollen schnell eine Regierungsbildung ermöglichen, denn die Hängepartie hatte Turbulenzen an den Finanzmärkten ausgelöst. Was bei dem informellen Gespräch am Morgen entschieden wurde, wurde zunächst nicht bekannt. Dafür überschlagen sich die Spekulationen, wie es nun in dem angeschlagenen Land weiter geht.

THEMEN

Anzeige
Anzeige