Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Johannsson bei Werder Bremen vor dem Absprung

Bremen. Nach der Verpflichtung von Martin Harnik steht der Amerikaner Aron Johannsson bei Werder Bremen vor dem Absprung.

Johannsson bei Werder Bremen vor dem Absprung

Steht bei Werder Bremen offenbar vor dem Absprung: Aron Johannsson. Foto: Uwe Anspach

„Wir sind bei Aron gesprächsbereit, wenn für ihn ein passendes Angebot kommen wird“, sagte Bremens Sport-Geschäftsführer Frank Baumann am Wochenende dem Online-Portal deichstube.de.

Auch Johannsson tendiert wegen der Konkurrenz im Angriff des Fußball-Bundesligisten zu einem Wechsel. „Aron möchte natürlich auch mehr spielen. Deswegen ist er da offen“, sagte Baumann. „Wenn ein attraktives Angebot reinkommt, wäre er auch für eine Veränderung offen.“

Die Bremer hatten am Freitag den Transfer von Harnik perfekt gemacht. Der frühere österreichische Nationalspieler kommt für rund drei Millionen Euro vom Ligakonkurrenten Hannover 96. Zuvor hatten die Bremer Yuya Osako vom Absteiger 1. FC Köln für den Offensivbereich verpflichtet. Der 27 Jahre alte Johannsson spielt seit 2015 für die Hanseaten, kam wegen zahlreicher Verletzungen aber kaum zum Einsatz.

Anzeige
Anzeige