Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jugendfußball: In das Endspiel gezittert

SCHWERIN Nach den C-Junioren legten die Landesliga-B-Junioren der Spvg Schwerin nach: 2:1 (1:1) gegen Herne-Süd gewonnen Einzug in das Kreispokal-Finale perfekt - soweit die Theorie.

von Von Arne Niehörster

, 19.10.2007

Doch auf des Gegners Platz sah es etwas anders aus. Die Herner spielen nämlich zwei Ligen unter den "Blau-Gelben". Und Coach Andreas Horst war bedient: "Wenn man so hochnäsig in das Spiel geht, brauchen sich die Jungs nicht zu wundern. Klassischer geht's kaum." Schwerin ging zwar durch Florian Schnabel 1:0 (30.) in Führung, fing sich aber in der 65. Minute den 1:1-Ausgleich. Nach Andre Seifferts 2:1 (70.) zitterte sich die Horst-Elf in das Finale und trifft dort auf den Ligakonkurrenten Westfalia Herne.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden