Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jugendfußball: Loke hält den glücklichen Heimsieg fest

SCHWERTE Björn Rosigkeit war ganz ehrlich und griff zu Superlativen: "Das war der glücklichste Sieg, den ich je erlebt habe", kommentierte der Trainer der C-Junioren des VfL Schwerte den 2:1-Heimsieg gegen die DJK TuS Hordel.

von Von Michael Dötsch

, 09.03.2008

VfL Schwerte - DJK TuS Hordel 2:1 (1:1) - Die Bochumer seien ein richtig starker Gegner gewesen, so Rosigkeit. Seine Schützlinge hätten zwar gut dagegen gehalten, doch Hordel sei stärker gewesen. Gut nur, dass VfL-Keeper Kevin Loke einen guten Tag erwischt hatte und mehrere Chancen der Gäste zunichte machte.

Auf der anderen Seite präsentierte sich der VfL-Nachwuchs bei der Verwertung seiner Möglichkeiten kaltschnäuzig. Bereits nach zwei Minuten brachte Menze die Blau-Weißen mit einem schönen 18-Meter-Schuss in Führung. Nach dem Hordeler Ausgleich ging es mit dem 1:1 in die Kabine. Und auch nach Wiederanpfiff waren die Schwerter mit einem schnellen Tor zur Stelle: Torjäger Patrick Leichsenring, wegen Trainingsrückstandes erst zum zweiten Spielabschnitt eingewechselt, nutzte die Vorarbeit von Akgün aus 16 Metern zum Siegtor.

TEAM UND TORESchwerte : Kevin Loke, Ali Akin Yildirim, Björn Schulte-Tillmann, Stefan Jonuschies, Richard Thölke, Kevin Rudzinski, Kevin Bock, Domenico Troiano, Cagdas Yetim, Patrick Menze, Baris Akgün.Tore: 1:0 (2.) Menze, 1:1 (22.), 2:1 (48.) Leichsenring.

Lesen Sie jetzt