Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Junge Familie brutal überfallen

Münster.

Junge Familie brutal überfallen

Das Blaulicht eines Streifenwagens leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Eine junge Familie ist in Münster im eigenen Haus brutal überfallen und ausgeraubt worden. Nach Angaben der Polizei wurde der 31 Jahre alte Vater beim Öffnen der Haustür von einem der beiden mutmaßlichen Täter niedergeschlagen und später in der Küche gefesselt. Der Vater, die Ehefrau und die beiden Kinder im Alter von acht und zehn Jahren seien von einem der Männer mit einem Messer bedroht worden. Das Duo konnte mit einem Rucksack, drei Halsketten, Sportschuhen und Geld die Flucht ergreifen. Einer der mutmaßlichen Täter, ein 42 Jahre alter Mann, wurde aber kurz nach der Tat von der Polizei festgenommen. Der andere Mann war nach Angaben der Polizei noch auf der Flucht.

Anzeige
Anzeige