Junger Motorradfahrer stirbt nach Unfall in Münster

,

Münster

, 19.09.2017, 06:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Ein 17 Jahre alter Motorradfahrer ist nach einem Zusammenstoß mit einem Auto in Münster gestorben. Wie die Polizei am frühen Dienstagmorgen mitteilte, wollte der junge Mann mit seinem Gefährt nach links abbiegen und kollidierte dabei mit dem Auto einer 58-Jährigen. Dabei zog er sich am Montagabend lebensgefährliche Verletzungen zu. In der Nacht starb er im Universitätsklinikum Münster.

Schlagworte: