Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Junges Team fährt Sieg ein

OLFEN Während die zweite Volleyballmannschaft des SuS Olfen bei Union Lüdinghausen deutlich 0:3 verlor, feierte die Dritte einen 3:1-Sieg beim ATV Halten.

29.10.2007

LüdinghausenII - SUS II 3:0 25:10/, 25:13/ 25:15

Die Olfenerinnen waren sehr unkonzentriert und starteten sehr schlecht in dieses Spiel. Sie verschlugen alleine im ersten Satz acht Aufschläge. Lüdinghausen übernahm sofort die Führung und entschied den Satz mit 25:10 Punkten für sich. Ähnlich verlief der zweite Satz. Die SuSlerinnen waren wieder sehr unkonzentriert und machten viele unnötige Fehler, die den Gegener immer stärker machten. Der Satz ging mit 25:13 Punkten an Lüdinghausen.

Nach einer Auszeit kam Ruhe ins Spiel

Auch im dritten Satz startete der SuS schlecht und geriet 1:6 in Rückstand. Nach einer Auszeit schafften es die Olfener Damen endlich einmal, sich zu konzentrieren und Ruhe ins Spiel zu bringen, so dass sie nicht nur den Ausgleich schafften, sondern auch eine Führung von zwei Punkten herausspielen konnten. Zu diesem Zeitpunkt war die Partie sehr ausgeglichen und verlief sogar recht spannend, dann allerdings übernahm wieder der Tabellenführer Lüdinghausen die Führung und entschied den Satz mit 25:15 Punkten für sich.

Letztendlich hat sich die Mannschaft von Marion Kablitz, die ja erst seit dieser Saison in dieser Konstellation zusammenspielt, ganz gut gegen den Tabellenführer geschlagen. Wenn die Mannschaft es schafft, konzentrierter zu spielen und unnötige Flüchtigkeitsfehler zu vermeiden, dann dürfte das nächste Spiel gegen den Tabellen-Siebten Erkenschwick eine lösbare Aufgabe sein. Das Spiel findet an einem Trainingsabend, am Donnerstag (8. November) um 19.30 Uhr in der Ballsporthalle statt.

SuS Olfen II: Timmerhinrich, Katja Bonberg, Kira Bonberg, Specht, Aundrup, Sommer, Knümann, Sander und Schulze-Kökelsum.

ATV Haltern - SuS III 1:3 25:20/21:25/19:25/21:25

Die Dritte konnte mit einem Sieg gegen den ATV Haltern ihren Tabellenplatz im oberen Drittel sichern. Die Mannschaft, die von Peter Pourie trainiert und überwiegend aus D-Jugendspielerinnen rekrutiert wird, hat in einem dramatischen Spiel mit 3:1-Sätzen einen wichtigen Sieg eingespielt.

Im zweiten Satz beherzter

Im ersten Satz fanden die SuSlerinnen nur schwer ins Spiel und mussten immer wieder Punkte an den Gegner abgeben. Aufschlagfehler summierten sich zu Annahmefehlern und so ging der erste Satz verdient mit 25:20 an den ATV Haltern. Im zweiten Satz konnte sich der SuS fangen und spielte etwas beherzter auf. Trainierte Standardsituationen wurden erfolgreich umgesetzt und der Satz ging verdient mit 25:21 an den SuS. Der dritte Satz verlief ähnlich, der SuS gewann 25:19. Der vierte Satz begann äußerst positiv für Haltern, das diesen Satz gewinnen musste, um in den entscheidenden fünften Satz gehen zu können. Schnell lagen die Volleyballerinnen aus Olfen mit neun Punkten zurück und der Satz schien schon verloren. Durch geschickte Spielerwechsel und mit absolutem Kampfgeist begannen die Olfenerinnen die Aufholjagd, die sie letztendlich dann noch mit 25:21 Punkten für sich entschieden.

"Die Stimmung und der Kampfgeist stimmten und waren letztendlich entscheidend für das Spiel", so Trainer Peter Pourie.

SuS Olfen III: Klara Grell, Blome, Jule Hatebur, Rödiger, Simone Hatebur, van Dunderen, Flachmeier, Pauline Grell, Bäcker, Petrausch und Deilmann

Lesen Sie jetzt