Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Juskowiak rettet Aue ein 2:2 gegen 1860 München

Aue (dpa) - Andrzej Juskowiak hat dem FC Erzgebirge Aue in seinem letzten Profi-Spiel einen versöhnlichen Saisonabschluss in der 2. Fußball-Bundesliga beschert.

Der polnische Stürmer sorgte mit seinem achten Saisontreffer in der 59. Minute für den verdienten 2:2 (1:2)-Endstand gegen den TSV 1860 München. Vor 14 000 Zuschauern im Erzgebirgsstadion hatte Berkant Göktan (9., 21.) die Bayern zwei Mal in Führung gebracht. Florian Heller (20.) erzielte den Anschlusstreffer für die Auer, die die Spielzeit nach acht sieglosen Spielen hintereinander als Zehnte beenden.

In einer lebhaften Partie übernahm Aue von Beginn an die Initiative. Allerdings haperte es bei den Sachsen erneut an der Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Tor. Zudem entblößte der Gastgeber in seinem Offensivdrang die Abwehr. Dies nutzte der frei stehende Göktan, der einen Befreiungsschlag von Patrick Milchraum zum 1:0 verwandelte. Dem verdienten Ausgleich der Hausherren durch Heller setzte Göktan im direkten Gegenzug per Kopfball die erneute Führung der Bayern entgegen.

In der 30. Minute traf Juskowiak ins Münchner Tor, doch wurde der Treffer nicht anerkannt, weil der Ball zuvor im Aus gewesen sein soll. Erst nach knapp einer Stunde erlöste der 36-Jährige nach Flanke des starken Heller mit seinem 33. Treffer für Aue die Sachsen und verhinderte so die 16. Saisonniederlage.

THEMEN

Anzeige
Anzeige