Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Justiz berät über Auslieferung Puigdemonts

Neumünster.

Der festgenommene ehemalige katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont wird nach Justizangaben im Laufe des Tages dem zuständigen Amtsgericht vorgeführt. Dabei handelt es sich nach dpa-Informationen um das Gericht in Neumünster. In die dortige Justizvollzugsanstalt war der Separatistenführer nach seiner Festnahme nahe der dänischen Grenze gebracht worden. Das Gericht muss dem 55-Jährigen eröffnen, warum er festgehalten wird. Anschließend prüft die Generalstaatsanwaltschaft, ob die Voraussetzungen für eine Auslieferung nach Spanien vorliegen.

Anzeige
Anzeige