Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

KV Adler Rauxel schon früh in Form für Eurocup

Gut zwei Wochen vor dem Eurocup 2008 in Lissabon (Portugal) haben die Korfballer des KV Adler Rauxel einen letzten internationalen Härtetest bestanden.

von Von: Carsten Loos und Jens Lukas

, 26.12.2007
KV Adler Rauxel schon früh in Form für Eurocup

In Lissabon treffen die Rauxeler in der Gruppenphase der Eurocup-Endrunde auf DOS 46 Nijeveen ( Niederlande), Ceske Budejovice (Tschechische Republik), sowie den SK Prievidza (Slowakei), der für Orel STU (Russland) einspringt.

Beim "Kersttoernooi" des Nuenen KV in den Niederlanden musste sich der Regionalliga-Tabellenführer lediglich im Endspiel geschlagen geben. Im Finale verlor das Team von Trainer Dieter Fernow mit 8:10 gegen den DSC Eindhoven.

Bis zur Halbzeit (5:6) sei "noch alles möglich" gewesen, berichtete Fernow. Erst "fünf bis acht Minuten" vor dem Ende hätten sich die Holländer auf drei Körbe absetzen können. Die "Adler" verkürzten dann aber zumindest noch auf 8:10.

Zwei Siege in der Vorrunde

Die Europastädter waren als Gruppensieger in das Endspiel eingezogen. Die Equipe aus Castrop-Rauxel gewann beide Vorrundenspiele, mit 6:5 (3:2) gegen Putse (Belgien) und mit 10:6 (6:4) gegen Kwik KC Antwerpen (Belgien).

Fernow: "Ich bin mit dem Test in Nuenen überaus zufrieden." Sein Team scheint in guter Form für den Eurocup zu sein. Schon nach dem letzten Sieg im Regionalliga-Spiel beim Verfolger TuS Schildgen sagte er: "Jetzt können wir auch den tschechischen Vertreter schlagen."

Schon einmal im Eurocup

Weihnachten 2005 hatten die Rauxeler schon einmal in Nuenen Selbstbewusstsein für den Eurocup getankt: Die Rauxeler mussten sich erst im mit 4:14 (2:6) gegen dem belgischen Erstligisten Boeckenberg KC geschlagen geben.

Die kleine Adler-Equipe hatte gegen das Team von SDO Hillegom (Niederlande) mit 8:5 sowie den Kwik KC (Belgien) mit 8:6 gewonnen. Im Endspiel sei sein Team "etwas untergegangen", räumte Fernow damals ein ein: "Aber die Belgier haben gegen uns ihr bestes Turnierspiel gezeigt." 

Eurocup-Endrunde

In Lissabon treffen die Rauxeler in der Gruppenphase der Eurocup-Endrunde auf DOS 46 Nijeveen ( Niederlande), Ceske Budejovice (Tschechische Republik), sowie den SK Prievidza (Slowakei), der für Orel STU (Russland) einspringt.

Lesen Sie jetzt