Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Kahrs warnt SPD vor zu schnellen Festlegungen

Berlin.

Nach dem Platzen der Jamaika-Gespräche hat der SPD-Politiker Johannes Kahrs seine Partei zu Gesprächsbereitschaft aufgerufen. „Man muss mit dem Bundespräsidenten offen reden, ohne gleich auf dem eigenen Standpunkt zu beharren“, sagte Kahrs der „Bild“-Zeitung. „Das sehen die Spitzen der Partei und Fraktion auch so.“ Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier führt diese Woche Gespräche mit den Parteivorsitzenden. Heute trifft er CSU-Chef Horst Seehofer.

Anzeige
Anzeige