Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kaiserslauterns Borrello erleidet Kreuzbandriss

Kaiserslautern. Der Zweitliga-Tabellenletzte 1. FC Kaiserslautern muss im Saisonfinale auf Mittelfeldspieler Brandon Borrello verzichten.

Kaiserslauterns Borrello erleidet Kreuzbandriss

Kaiserslauterns Brandon Borrello (l) kämpft gegen St. Paulis Johannes Flum um den Ball. Foto: Uwe Anspach

Wie der Verein bekanntgab, zog sich der 22 Jahre alte Australier im Training einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu. Borrello soll nun so schnell wie möglich operiert werden. Wie lange er ausfallen wird, ist derzeit noch nicht absehbar.

„Das ist sehr bitter für Brandon und den FCK. Er wird uns die letzten Spiele auf dem Platz fehlen“, sagte FCK-Sportvorstand Martin Bader. Der Fast-Absteiger aus der 2. Fußball-Bundesliga will Borrello ein Angebot zur Vertragsverlängerung unterbreiten, „so dass er seine Reha-Maßnahmen in den kommenden Wochen in Kaiserslautern durchführen und sich hier auf sein Comeback vorbereiten kann“.

Anzeige
Anzeige