Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Kalifornien: Klippensturz einer Familie wohl Absicht

Mendocino.

Der Klippensturz eines Autos am kalifornischen Highway 1, der eine achtköpfige Familie vermutlich komplett auslöschte, war nach Ansicht von Ermittlern Absicht. Es gebe keine Anhaltspunkte für einen Unfall. Vergangene Woche war das Auto bei Mendocino über die Klippe geschossen und mehr als 30 Meter in die Tiefe gestürzt. Die Leichen der beiden Mütter und von drei Adoptivkindern wurden erst drei Tage später gefunden. Von drei weiteren Adoptivkindern fehlt weiter jede Spur.

Anzeige
Anzeige