Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kaum neue Wohnungen

MÜNSTER In NRW wird 2008 ein Tiefpunkt beim Wohnungs-Neubau erreicht. Das prognostiziert zumindest die LBS.

Kaum neue Wohnungen

Tiefbau beim Wohnungsneubau in NRW: 2008 werden nur 44.000 Neubauwohnungen im Land erwartet.

Prognostizierte 44.000 Neubauwohnungen bedeuten ein Minus im Vergleich zum laufenden Jahr um etwa 6000 Wohnungen und den niedrigsten Stand seit 20 Jahren, sagte der Vorstandschef der Westdeutschen Landesbausparkasse (LBS West), Christian Badde, am Mittwoch in Münster.

Er führte die Entwicklung auf Vorzieheffekte aus der abgeschafften Eigenheimzulage zurück. Viele Bauherren hätten ihre Baugenehmigung noch 2005 eingereicht und 2007 den Bau vollendet. Zum anderen griffen viele auf Gebrauchtimmobilien zurück, die trotz Renovierungsbedarfs im Schnitt um 20 Prozent günstiger sind.

Anzeige
Anzeige