Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kempes Elfer rettet Darmstadt einen Punkt gegen Ingolstadt

Darmstadt. Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 hat gegen den FC Ingolstadt zwei dringend benötigte Punkte im Abstiegskampf liegengelassen und ist nunmehr seit fast fünf Monaten ohne Heimsieg. Gegen die Bayern gab es am Samstag ein 1:1 (0:1).

Kempes Elfer rettet Darmstadt einen Punkt gegen Ingolstadt

Die Darmstädter Fabian Holland (l) und Aytac Sulu(r) nehmen Ingolstadts Thomas Pledl in die Zange. Foto: Thomas Frey

Vor 14.000 Zuschauern am Böllenfalltor gingen die Gäste durch Robert Leipertz (18. Minute) in Führung. Tobias Kempe (67. Foulelfmeter) besorgte den Ausgleich. Nach dem Rückstand bemühten sich die Hausherren, taten sich aber gegen defensiv disziplinierte Gäste schwer. Lediglich Terrence Boyd (32.) sorgte mit einem Kopfball an den Pfosten für Gefahr. Nachdem der starke Fabian Holland im Ingolstädter Strafraum zu Fall gekommen war, brachte der Elfmeter den verdienten Ausgleich.

Anzeige
Anzeige