Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kinder kochen gesund

Kinder kochen gesund

Joscha, Rieke und Anna schneiden zusammen mit Heike Lösing Kartoffeln.thünte Foto: Victoria Thünte

Vreden. Silke Büscher und Heike Lösing sind Genussbotschafterinnen. Sie arbeiten im Kinderhaus Rasselbande in Vreden und versuchen dort, den Kindern gesunde Ernährung näher zu bringen. Einmal im Monat kochen sie deswegen zusammen mit den Kindern. „Die Kinder sollen sehen, wie aus dem Rohprodukt ein Endprodukt entsteht. Sie sollen lernen, dass Essen zubereitet wird und nicht aus der Tüte kommt“, sagt Silke Büscher. Die Kinder schälen also zuerst Kartoffeln und Möhren und schneiden sie klein. Immer wieder probieren sie das Gemüse und merken, dass es ziemlich hart und knackig ist. Möhre schmeckt im rohen Zustand ziemlich gut, Kartoffeln eher nicht so gut. „Ihr habt ja probiert. Das Gemüse ist noch hart. Das müssen wir jetzt weicher kochen“, erklärt Silke Büscher. Also kommt das Gemüse mit ganz viel Wasser auf den Herd. Nach einiger Zeit ist das Gemüse weich gekocht. Dann kommen noch ein paar Gewürze hinzu und fertig ist die Gemüsesuppe.

Den Kindern macht das Kochen sichtlich Spaß. Ganz nebenbei haben sie aber auch viel gelernt. Zum Beispiel, dass Gemüse weich wird, wenn es man es kocht, dass man mit Messern vorsichtig sein muss – und dass gesund kochen gar nicht so schwer ist.

Anzeige
Anzeige