Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kinder machten begeistert mit beim Aktionstag rund ums Hören

Heilpädagogischer Kindergarten

NORDKIRCHEN Der Aktionstag rund ums Hören im heilpädagogischen Kindergarten der Kinderheilstätte kam gut an. Ein Projektteam hatte viele Aktionen rund um dieses Thema zusammengestellt.

von Von Antje Pflips

, 27.04.2010

Kita-Leiterin Maria Arnschink war begeistert. Überall auf dem Außengelände waren verschiedene Klangstationen aus Alltagsgegenständen und Abfallprodukten installiert. Im Baum hingen sehr dekorativ Speichenräder, bestückt mit Reiben, Dosen und Schneebesen oder mit Holzlöffeln, Kugeln, Brettchen und Schüppen.Klangstationen

Ole und Nele aus der Fördergruppe und dem Kindergarten probierten die Klangstationen durch. Eine war mit Kuchengitter, Reiben, Teesieb und Spritzschutz bestückt. Mit einem Schneebesen oder einem Löffel konnten die Kinder darauf herumkratzen. Melodischer war dagegen die Installation mit verschiedenen Triangeln. Lauter war es bei den Töpfen, Deckeln, Dosen und Kuchenplatten. Sie machten einen gehörigen Krach, als Ole und Nele mit Löffel und Schneebesen dagegen schlugen. Alle Räume im Kindergarten waren mit einbezogen. Da ging es um Geräusche erkennen und zuordnen.  Ohr als Organ Aber auch das Ohr als Organ war als Modell aufgestellt und konnte eingehend untersucht werden. Kinder mit bunten Ohren flitzten durch die Gänge. Sie hatten einen bunten Abdruck von ihrem Ohr gemacht. Die Aktion "Malen nach Musik" brachte viele abstrakte Werke hervor, die im Eingangsbereich an einer Leine präsentiert wurden.