Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kinderträume werden wahr

CAPELLE Im Advent begingen die Nachwuchskicker des SC Capelle eine gute Tat. Und die wurde nun belohnt. Zwar nicht vom Weihnachtsmann aber von der Stiftung Profifußballer helft Kindern.

von Von Heinz Krampe

, 26.12.2007
Kinderträume werden wahr

Fürs Bild im Clubhaus zogen einige der an der Aktion beteiligten Nachwuchsfußballer/innen das T-Shirt des BVB über. Krampe

 "Entscheide dich immer für die Liebe, denn die dienende Liebe ist eine ungeheure Kraft und ihresgleichen gibt es nicht."Mit diesen Worten und den besten Wünschen für das Weihnachtsfest und das neue Jahr bedankte sich die Stiftung Profifußballer "Helft Kindern", unterzeichnet von Martin Schäfer, Jorginho und Bebeto, bei Reinhard Metschies, Jugendvorsitzender des SC Capelle, für die Unterstützung der Stiftung.

"Wir freuen uns, dass wir vielen Kindern in diesem Jahr mit Ihrer Hilfe dienen konnten. Durch Ihr großes Mittun sind weltweit neue Kinderprojekte, Schulen und Werkstätten verwirklicht worden. Viele Kinderträume wurden wahr", hieß es in dem Dankesschreiben weiter.

Beim 6:1-Erfolg dabei

Dass die Nachwuchskicker dabei auch noch auf ihre Kosten kamen, verrät der Hintergrund der Aktion. Die Stiftung Profifußballer bietet Karten für den Besuch eines Bundesligaspieles an. Einen Teil des Eintrittspreises fließt der Stiftung zu. Da der SC Capelle und Borussia Dortmund die gleichen Vereinsfarben haben, bot sich ein Besuch im Westfalenstadion an. Nachdem im Vorjahr eine kleine F-Jugendgruppe mit dem früheren Vorsitzenden Michael Büscher nach Dortmund fuhr, starteten diesmal 148 Nachwuchsfußballer und Begleiter aus der Jugendabteilung des SCC nach Dortmund. Selbst Schalke- und Bayern-Fans machten mit. Neben dem 6:1-Sieg gegen Arminia Bielefeld wurden die Capeller noch mit BVB-T-Shirts und WM-Bällen mit Fahne belohnt.

Dass die Sonnenkinder aus Selm die große Zuschauerkulisse vor dem Spiel mit ihrem Gesang unterhielten, begeisterte die Capeller Schlachtenbummler. "Es erforderte schon eine Menge Organisation mit soviel Kindern in das riesige Stadion zu fahren, aber es hat Spaß gemacht und soll im nächsten Jahr wiederholt werden", kündigt der Jugendvorsitzende Reinhard Metschies an.

Lesen Sie jetzt