Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Breifwahlstelle öffnet am Montag

Landtagswahl

KIRCHHELLEN Die Briefwahlstelle für die Landtagswahl im Mai öffnet am Montag ihre Pforten. Die Wahlbenachrichtigungskarten werden seit Freitag (9.) verteilt.

09.04.2010

Die Briefwahlstelle für die Landtagswahl am 9. Mai ist ab Montag, 12. April, in der Bezirksverwaltungsstelle Kirchhellen (Zimmer 5) geöffnet. Die Öffnungszeiten sind nach Mitteilung der Stadtverwaltung montags, dienstags und freitags von 8.30 bis 17 Uhr, mittwochs von 8.30 bis 13 Uhr sowie donnerstags von 8.30 bis 18 Uhr. Darüber hinaus ist die Briefwahlstelle im Rathaus in Bottrop an den Samstagen (17. und 24. April) von 9.30 bis 12.30 Uhr geöffnet. Die Beantragung von Briefwahlunterlagen ist auch online über das Internet möglich . Die Wahlbenachrichtigungskarten werden an alle Wahlberechtigten ab Freitag (9. April) verteilt.

Wer bis Freitag, den 16. April, noch keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, kann nach Auskunft der Stadtverwaltung zwischen dem 19. und 23. April durch Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis oder durch telefonische Rückfrage in der Briefwahlstelle die Wahlberechtigung prüfen lassen. Offensichtliche Fehler können so noch rechtzeitig ausgeräumt werden.   Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis und Rückfragen sind in der Briefwahlstelle Bottrop (Rathaus, Zimmer 1a) werktags bis 17 Uhr (Mittwoch bis 13 Uhr) und unter der Rufnummer 70 3918 möglich. Zur Wahl sind insgesamt 90.929 Wahlberechtigte aufgerufen, davon 47.702 Frauen und 719 Erstwähler. Bei der letzten Landtagswahl 2005 waren 91.246 Bottroper wahlberechtigt. Davon hatten 10.539 Wahlberechtigte Briefwahl beantragt.