Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gregorschule feiert Jubiläum mit Zirkusgala

60 Jahre

KIRCHHELLEN 60 Jahre und kein bisschen weise - sang Curd Jürgens 1975. Zu diesem Zeitpunkt feierte die Gregorschule gerade ihr 25-jähriges Bestehen. Am 28. April 1950 wurde der Grundstein gelegt. Anlass für Schule und OGS eine Zirkusprojektwoche ab dem 4. Mai mit Zirkusgala zum Festabschluss am 8. Mai zu veranstalten.

von Von Holger Steffe

, 23.04.2010
Gregorschule feiert Jubiläum mit Zirkusgala

Rektor Peter Pawliczek spielt ab und an mit seinen Schülern Fußball. Bei einigen Turnieren hat die Gregorschule auch sehr erfolgreich abgeschnitten.

Der Bau der Schule war notwendig geworden, da die alte Schule im Krieg zerstört worden war und die Bevölkerung stetig wuchs. Im Innern der Schule befand sich auch die erste Badeanstalt Kirchhellens. 1964 kostete ein Wannenbad (30 Minuten) eine Mark, eine 20-minütige Dusche 50 Pfennig. Heute werden die Räumlichkeiten anderweitig genutzt. Die Gesamtkosten des Neubaus beliefen sich aus heutiger Sicht schlappe 280 000 DM. Die Pädagogen Giese, Ziegler, Bennemann, Nitschke, Döbber und Tenhumberg (bis 1996) prägten das Bild der Schule, die seit 1998 von Peter Pawliczek geleitet wird. Stolz ist Pawliczek, dass sein Vorgänger und er gerade in der Umwelterziehung mit den Waldjugendspielen und Pflanzaktionen eine Vorbildrolle für alle Bottroper Schulen übernommen haben.

Auch die sportlichen Erfolge seiner eher kleinen Schule können sich im Fußball und der Leichtathletik sehen lassen. Nun möchten die 165 Schüler, zehn Lehrerinnen, Rektor, Sekretärin und die OGS mit dem Zirkus Flip Flop die Projektwoche gestalten.Die in Gruppen nach Wünschen und Fähigkeiten eingeteilten Schüler proben täglich von 9 bis 12 Uhr, unterbrochen von einer 15 minütigen Frühstückspause. Zwei Probevorstellungen gibt es am Mittwoch und Freitag. Zum großen Schulfest am Samstag (8.) von 10.30 bis 17 Uhr, wird viel geboten und zahlreiche Gäste erwartet. Die Brezelbrüder und Schützen, ehemalige Schüler und Lehrer, Nachbarn, Freunde und politische Prominenz, am Tag vor der Landtagswahl, haben ihr Kommen angekündigt.

Nach dem Gottesdienst (10.30 Uhr) heißt es Spiel und Spaß mit Tombola, Getränken, Cafeteria, Imbiss, Ausstellung „HAITI CARE“ und vielen Überraschungen. Die Flip-Flop-Zirkusgala mit allen mitwirkenden Schülern und Artisten beginnt um 14 Uhr und dauert etwa 90 Minuten. Die Schüler müssen sich eine Stunde vor der Vorstellung fürs Schminken und Umziehen vom Fest zurückziehen.