Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Klage: Autozulieferer Prevent will VW-Kündigung verhindern

Dortmund.

Klage: Autozulieferer Prevent will VW-Kündigung verhindern

Statue der Justitia. Foto: Arne Dedert/Archiv

Das Dortmunder Landgericht soll entscheiden, wann Volkswagen seine Geschäftsbeziehungen mit dem langjährigen Zulieferer Prevent TWB beenden darf. VW wirft dem Hersteller von Sitzlehnen eine unangemessene Preiserhöhung vor und hat die Verträge deshalb zum 31. März 2019 gekündigt. Auch der Lieferstopp zweier anderer Prevent-Töchter, der im Sommer 2016 zu Produktionsausfällen bei Volkswagen geführt hatte, habe bei der Entscheidung eine Rolle gespielt, hieß es in der Verhandlung am Mittwoch. Prevent TWB will nun mit einer einstweiligen Verfügung erreichen, dass VW die Verträge über 2019 hinaus einhalten muss.

Anzeige
Anzeige