Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Klein-Elf mit rekordverdächtigem Sieg

SCHWERIN Die C-Junioren der Spvg Schwerin (Bezirksliga) zogen mit einem rekordverdächtigen 33:0 (13:0) bei der SG Herne 70 (Kreisliga B) in das Pokal-Viertelfinale des Fußballkreises Herne/Castrop-Rauxel ein.

von Von Jens Lukas

, 28.08.2007

 In die von Blau-Gelb-Trainer Helmut Klein notierte, lange Torschützenliste trugen sich Cederik Birk, Mohammed Ocutucu (je 5), Niklas Janczyk, Tim Waschhof (je 4), Osman Nizzamoullari, Gerrit Dettweiler (je 3), Maurice Györki, Hendrik Hoffmann (je 2), Ansgar Niehage, Martin Niewiadomsky, Fabian Friesen, Patrick Kraus und Darius Stark ein.

Lob für Gegner

"Besonders möchte hervorheben, das die Mannschaft von SG Herne bis zum Schluß anständig und fair gespielt hat", lobte Schwerins Helmut Klein den Auftritt der Gastgeber. Sein Team trifft nunmehr auf den Lokalrivalen Arminia Ickern (Kreisliga A).

Im Recklinghauser Kreispokal-Wettbewerb treffen die C-Junioren des TuS Henrichenburg am Mittwoch, 29. August, nach dem 2:1 zum Auftakt gegen die SG Hillen in Runde zwei auf Preußen Hochlarmark. Auch die D-Junioren des TuS haben nach dem 5:1 gegen Hillen jetzt Hochlarmark zum Gegner.

TuS kampflos weiter

Kampflos erreichten die B-Junioren des TuS Henrichenburg die dritte Runde. Gegner Germania Lenkerbeck wurde wie aus Recklinghausen zu hören war, "aus disziplinarischen Gründen vom Spielbetrieb abgemeldet".

Lesen Sie jetzt