Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kleine hört am Ende der Saison bei Holzpfosten auf

Kreisliga B

SCHWERTE Sechs Punkte Vorsprung auf den TuS Wandhofen, den Aufstieg in die Kreisliga A zum Greifen nah - da kommt die Nachricht von den Holzpfosten Schwerte sehr überraschend: Trainer Detlev Kleine stellt sein Amt zum Ende der Saison "aus privaten Gründen" zur Verfügung.

20.04.2010
Kleine hört am Ende der Saison bei Holzpfosten auf

Detlev Kleine hört am Ende der Saison als Trainer bei den Holzpfosten auf.

Die Holzpfosten um Präsident Oliver Manz nahmen die Entscheidung von Kleine, der die Mannschaft erst Anfang dieser Saison übernommen hatte, mit Bedauern zur Kenntnis, zeigten jedoch Verständnis: "Detlev Kleine hat bei uns eine Menge bewegt, ist mit viel Engagement bei der Sache und hat uns mit der Einführung der Viererkette ein modernes System beigebracht. Wir sind ihm zu großem Dank verpflichtet", so Manz, der seinen Trainer aber für die letzten Spiele in die Pflicht nimmt: "Erstmal wollen wir noch mit ihm aufsteigen."

Die Nachfolge Kleines ist bereits geregelt: Torwart Daniel Otto und Spieler Florian Riesewieck übernehmen die Mannschaft, "die dann hoffentlich in der Kreisliga A auf Punktejagd geht", so Manz. Florian Riesewieck (22), vor Kleine als Spielertrainer tätig, kehrt damit nach einem Jahr Pause in die Verantwortung zurück. Sein Kumpel Daniel Otto (25) kann zwar bisher keine Trainererfahrung vorweisen, traut sich den Job aber durchaus zu: "Ich kenne die Mannschaft, habe bereits seit der D-Jugend das System mit Viererkette gelernt und werde zusammen mit Flo das Erbe von Detlev Kleine weiterführen", so Otto.