Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Klöckner will „Tierwohllabel“ für Fleisch mit drei Stufen

Berlin.

Bundesagrarministerin Julia Klöckner hat Eckpunkte für das geplante staatliche „Tierwohllabel“ für Fleisch im Supermarkt vorgestellt. Die Kennzeichnung für bessere Haltungsbedingungen soll drei Stufen haben, wie das Ministerium mitteilte. Dabei solle die Eingangsstufe „eindeutig über dem gesetzlichen Standard“ liegen. Eine Teilnahme soll für Landwirte freiwillig sein, die Kriterien müssten dann aber verbindlich eingehalten werden.

Anzeige
Anzeige