Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kneuper: "Es geht bei Null los"

SCHWERTE Ab heute Abend ist wieder zusammen, was offenbar zusammengehört: Franz-Josef "Kiki" Kneuper hat den Trainerjob beim Fußball-Verbandsligisten VfL Schwerte übernommen. Ein Heilsbringer?

von Von Michael Dötsch

, 23.10.2007
Kneuper: "Es geht bei Null los"

"Kiki" Kneuper - der Heilsbringer beim VfL. Beim 3:2 gegen Kornharpen gelang dem neuen-alten Trainer ein Einstand nach Maß.

Wer sich im Umfeld des Schützenhofes umhört, bekommt fast den Eindruck, hier habe ein Heilsbringer seine Arbeit aufgenommen - wer sonst als Kneuper soll es schaffen, den blau-weißen Karren aus dem Dreck zu ziehen? Kneuper widerspricht. Mit etwa 20 Prozent beziffert der Rückkehrer den Einfluss eines Trainers. "Letztlich müssen es die richten, die auf dem Platz stehen", sagt Kneuper.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden