Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Kochkunst und Kultur

Haltern bittet zu Tisch

Man kann es sich derzeit noch kaum vorstellen, aber irgendwann wird es wieder wärmer werden – und die Gastronomen in Haltern planen bereits das große kulinarische Highlight des Jahres, das in diesem Jahr wieder Anfang August die Gourmets der Stadt auf den Marktplatz locken wird.

18.03.2018
Kochkunst und Kultur

Bei Haltern bittet zu Tisch gibt es für den Gaumen viel zu entdecken. © Foto: Archiv

Los geht es am Freitag, 3. August, wenn um 17 Uhr die Gastronomie eröffnet wird. Nach der Begrüßung durch die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Haltern am See um 18.30 Uhr, geht es dann in Halterns gemütlicher Altstadt wieder kulinarisch und musikalisch zu. Frei nach dem Motto „der schönste Tisch ist ohne Essen auch nur ein kahles Brett“, werden wieder viele Leckereien aus verschiedenen Küchen angeboten.

Am Samstag, 4. August, werden die Restaurants ihre Marktplatz-Pforten um 11 Uhr öffnen. In weißen Pagodenzelten wird Kochkunst live geboten. Wie in den vergangenen Jahren gibt es auch 2018 Gaumengenüsse wie beispielsweise Carpaccio vom Ochsenfilet, Kalbsmedaillons mit Rotweinzwiebeln, Spieß vom Lachs und Jacobsmuscheln, goldgelbe Reibeküchlein, Ricotta-Mousse im Pfirsichmantel oder ähnliche Leckereien. Es sei allen garantiert: Für jeden Geschmack wird etwas dabei sein. Es werden auch Probier-Portionen angeboten, die nicht direkt satt machen, sondern das Erlebnis „Essen, Trinken & Genießen“ auf einen längeren Zeitraum ausdehnen.

Am Sonntag, 5. August, geht es auch 11 Uhr weiter. Und für die kleinen Feinschmecker hält die Kulturboitel-Gemeinschaft am Nachmittag ein zauberhaftes Kinderprogramm als Leckerbissen bereit.

Belohnt wird der Besuch von Haltern bittet zu Tisch übrigens wieder mit fünf Gutscheinen im Wert von je 100 Euro, die verlost werden. „Auch in diesem Jahr gibt es wieder unser Kaufbesteck. Wer das nachher spendet, unterstützt einen sozialen Zweck. In den letzten Jahren haben wir bereits das Kinderhospiz, die Halterner Tafel, das Ernst-Lossa-Haus, die Elena-Bleß-Stiftung sowie auch die Kindergärten und Grundschulen oder auch die Bürgerstiftung mit Spenden erfreuen können.“


Mehr Informationen unter: www.haltern-bittet-zu-tisch.de

Schlagworte: