Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kreislauf geht in die siebte Runde

CASTROP-RAUXEL Im siebten Jahr des Kreislaufs am Sonntag, 26. August, wird der Kreis Recklinghausen wieder in zwei Runden durchlaufen.

von Von Jens Lukas

, 09.08.2007
Kreislauf geht in die siebte Runde

<p>Mit dem Staffelstab von Waltrop nach Castrop-Rauxel läuft am 26. August der Tross aus der Europastadt beim Kreislauf. Archiv-Foto Lukas</p>

Start und Ziel ist die Kuhstraße in Herten. Um 17.30 Uhr beginnt dort die Abschlussveranstaltung mit dem Zieleinlauf der Sportler.

Knapp 10 Kilometer müssen die Castrop-Rauxeler Läufer und Walker in diesem Jahr beim Kreislauf zurücklegen und holen den Staffelstab vom Waltroper Rathaus zur Wartburginsel.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Stadtsportverband Castrop-Rauxel (SSV) übernimmt die Startgebühr für 100 heimische Teilnehmer. Wer seine Startgebühr in Höhe von 5 Euro selbst berappen möchte, kann die Summe entweder dem Kreissportbund überweisen (Kontodaten siehe SSV-Website) oder bei der T-Shirt-Ausgabe ins Sparschwein werfen. In diesem Jahr freut sich die Sportjugend über die Spenden.

Vor einem zu hohem Lauftempo muss sich niemand fürchten, denn beim Kreislauf geht es nicht um Spitzenzeiten, sondern um das gemeinsame Lauferlebnis. Auch Nordic Walker sind herzlich willkommen. Sie starten aus früher, so dass alle in etwa zeitgleich auf der Wartburginsel in Henrichenburg eintreffen.

Lesen Sie jetzt