Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kreisliga B: "Wasserball" in Vinnum

KREISGEBIET Weniger an Fußball, denn an Wasserball erinnerten die Spiele in der Kreisliga B. "Die Vinnumer waren die besseren Wasserballspieler", kommentierte Borks Trainer Helmut Ertelt nach der Partie, die mit 4:0 an die Westfalia ging. Olfen II schlug Capelle II mit 5:3. Die Kurzberichte.

von Von Malte Woesmann und Kevin Kohues

, 03.12.2007
Kreisliga B: "Wasserball" in Vinnum

Auf der Olfener Asche beharkten sich die Teams des SuS Olfen II (grüne Trikots) und des SC Capelle. Olfen behielt mit 5:3 die Oberhand.

Kreisliga B

SuS Olfen II - SC Capelle II 5:3 (3:1) - Nach einigen Schwierigkeiten fuhr die Olfener Reserve dann doch noch einen verdienten Sieg ein. Nach Reckmanns 1:0 für Capelle kam Olfen besser ins Spiel. Mann des Tages auf Olfener Seite war Christoph Pietrus.

Mit drei Toren schoss er sein Team zum Sieg. Trainer Markus Forsmann gab zum vorentscheidenden 4:3 die mustergültige Vorlage kurz nach seiner Einwechslung. Gäste-Coach Frank Nöckens erkannte die Niederlage an. "Der Sieg ist aber um ein Tor zu hoch ausgefallen."

TEAMS UND TORE SuS Olfen: Bruch; Brüse, Steiding, Eckmann, Valente, Grümme (70. Borsch), Leushacke, Radke (83. Bruchheiser), Pietrus, Buckmann (76. Forsmann), Heinrich.SC Capelle: Koch; Budde, Kuhnert, Volpp, Sebastin Mertens (46. Wenge), Brinkert, Tegeler, Thewes, Reckmann (85. Temann), Wellmann, Hubertus Honerpeik (58. Carsten Honerpeik).Tore: 0:1 (19.) Reckmann, 1:1 (23.) Pietrus, 2:1 (38.) Heinrich, 3:1 (43.) Eckmann, 3:2 (50.) Thewes, 3:3 (70.) Volpp, 4:3 (80.) Pietrus. 5:3 (86.) Pietrus.

Westfalia Vinnum - PSV Bork II 4:0 (2:0) - Westfalia Vinnum bleibt Spitzenreiter Seppenrade II auf den Fersen. Josef De Cicco, Ali Beier, Kiki Duwe und Henning Off schossen gegen Bork einen standesgemäßen 4:0-Erfolg heraus. "Wir haben 90 Minuten Gas gegeben, es war ein hochverdienter Sieg", lobte Trainer Günter Völkel seine Jungs.

Sein Gegenüber Helmut Ertelt erklärte, dass das gestrige "Sauwetter" eigentlich kein Fußballspiel zuließ: "Die Vinnumer waren die besseren Wasserballspieler."

TEAMS UND TORE Westfalia Vinnum: Schneider; De Cicco, Matthias Asemann, Michael Asemann, Welski, Rosowski, Westrup, Olfens, Hahn (75. Render), Duwe, Beier (70. Off).PSV Bork II: Voll; Kostrzewa, Schürmann, Müller, Schmidt (30. Sebastian Böcker), Helm (70. Pechnatz), Benedikt Heitmann, Sebastian Heitmann (70. Kassem), Sträter, Rademacher, Froning.Tore: 1:0 (20.) Decicco, 2:0 (44.) Beier, 3:0 (46.) Duwe, 4:0 (80.) Off.

BV Selm II - D. Davensberg II 0:2 (0:0) - Die Reserve von Davaria Davensberg machte den Sieg gegen den BV erst in der zweiten Hälfte klar.TEAMS UND  TORE Selm: Hellnick; Achtstetter, Stille, Schneider, Ruch, Mönnikes, Rapelius, Maslow, Schröder, Korkulu, Zakrewski.Davensberg: Stilling; Roberg, Egbringhoff (71. Hempelmann), Eickholt - M. König, Niehues, Modica, Jansen - Hülsmann, Zogaj - F. König (86. Börtz).Tore: 0:1 F. König (59.), 0:2 Roberg (73.)

Lesen Sie jetzt