Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Küchengeräte nach Verarbeitung von rohem Geflügel reinigen

Berlin. Noch vor den Salmonellen können Campylobacter-Bakterien Darminfektionen verursachen. Deshalb sollte bei der Zubereitung von Frischgeflügel auf eine ausreichende Hygiene geachtet werden.

Anzeige
Küchengeräte nach Verarbeitung von rohem Geflügel reinigen

Nach der Verarbeitung von frischem Geflügel, sollten Geräte und Hände gründlich gewaschen werden. Foto: Andreas Gebert/dpa

Hygiene ist in der Küche besonders wichtig. Wer rohes Geflügel verarbeitet, sollte im Anschluss alle Küchengeräte gründlich reinigen. Nur so lassen sich gesundheitliche Risiken reduzieren.

Darauf macht das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) aufmerksam und rät, alle verwendeten Geräte mit sehr heißem Wasser und Spülmittel zu säubern oder in der Spülmaschine bei mindestens 60 Grad zu reinigen. Auch die Hände müssten gründlich gewaschen werden.

Denn noch vor Salmonellen ist der weniger bekannte bakterielle Erreger Campylobacter eine der häufigsten Ursachen für Darminfektionen. Dieser kommt laut BfR unter anderem in nicht ausreichend erhitztem Geflügel vor. Deshalb raten die Experten, das Fleisch immer gut durchzugaren.

Anzeige
Anzeige