Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kühne Idee entfacht Lauffeuer

Zufällig mit 84 Startern begann 1984 der erste Stadtlohner Silvesterlauf, heute sind es stets über 500. Die 2010er-Auflage soll sich Sonntag aber nicht wiederholen.

Stadtlohn

29.12.2017
Kühne Idee entfacht Lauffeuer

1976 gründete sich die Laufabteilung des SuS Stadtlohn, 1984 wurde der Silvesterlauf angeregt – eine scheinbar kühne Idee. Heute zählt dieses Event zum Jahresabschluss für viele Laufbegeisterte zum Standardprogramm. Foto: Keirat

Über 500 Läuferinnen und Läufer werden am Sonntag voraussichtlich erneut den Silvesterlauf des SuS Stadtlohn beleben. Daran war vor 33 Jahren kaum zu denken, schien die Idee einiger Laufbegeisterter im SuS doch kühn, ausgerechnet zum Jahresabschluss auf die Strecke zu bitten. 1984 hatte der Initiator Alfred Thumulla diesen Einfall, für den einiges an Überzeugungsarbeit geleistet werden musste. Unterstützung fand er im „harten Kern“ mit Richard Gevers, Berni Räker, Bernhard Effkemann und Willi Brinkmann – ebenso begeisterte sich die Fußball-Jugendabteilung für diese Idee. Heute beteiligen sich viele Abteilungen des Vereins an der Durchführung.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden