Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kürten in Sao Paolo gut platziert

06.08.2007

Gahlen Jessica Kürten, die irische Weltklasse-Springreiterin vom RV Lippe-Bruch Gahlen, ist am Wochenende in Sao Paolo (Brasilien) bei der 1. Athina Onassis Horse Show am Start gewesen. Das Turnier ist eines der höchst- dotierten Springreitwettbewerbe der Welt.

Auch wenn die Weltranglistendritte kein Springen gewann, gab es für Jessica Kürten (Foto) einige gute Platzierungen. Am ersten Turniertag sprang sie mit Galopin de Biolay ohne Fehler sechsten Platz. Mit Maike verpasste sie in einem weiteren Springen aber eine Platzierung genau wie mit Galopin de Biolay am Freitag.

Am Samstag zeigte sich Maike im Springen der Champions-Tour in besserer Form. Die Stute bewältigte die ersten beiden Umläufe ohne Abwurf und erreichte das Stechen. Dort gab es allerdings einen Abwurf und den siebten Rang und bekam dafür 10 000 Euro.. Das Springen und damit die Siegerprämie von 100 000 Euro gewann der Franzose Hubert Bourdy.

Das beste Ergebnis erreichte Kürten am Sonntag in der Sanstander Challenge mit Galopin de Biolay. Das Duo blieb im ersten Umlauf und im Stechen ohne Fehler in 41,72 Sekunden. Schneller war nur der Weltranglistenerste Markus Fuchs. Für den zweiten Platz nahm sie einen Scheck von 25 000 Euro mit nach Hause. Im abschließenden Nestle Masters lief es mit Maike nicht so gut. Die Irin musste aufgeben. Am 14. August beginnt für Kürten mit der EM in Mannheim der Saisonhöhepunkt. weih