Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kurbjun enttäuscht von Cramers Äußerungen

CASTROP-RAUXEL Noch vier Mal schlafen – dann geht´s für die deutschen Korfballer um die Wurst. Besser: um die Trophäe, bei den Weltmeisterschaften in Brno.

von Von Arne Niehörster

, 25.10.2007

Doch so kurz vor Anpfiff sorgt eine andere Nachricht für Aufsehen in der Korfball-Szene: die kurzfristige Streichung von Sarah Kurbjun aus dem WM-Kader durch Thorsten Kramer. Der Auswahltrainer bemängelte fehlende Trainingspräsenz und Engagement der Spielerin vom KC Grün-Weiß und begründete seine Entscheidung, damit dass sie so der Mannschaft nicht weiterhelfen könnte.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden