Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

LSV noch auf dem Abstiegsplatz, aber im Aufwärtstrend

Fußball-Landesliga 5

LÜNEN Der Lüner SV steht zwar immer noch auf einem Abstiegsplatz in der Fußball-Landesliga 5. Aber nach dem hoch verdienten 2:1-Sieg beim TuS Sundern ist Trainer Bernd Schawohl sicherer denn je: "Wir steigen nicht ab." Machen seine Mannen so weiter wie in Sundern, dürfte er Recht behalten.

von Von Bernd Janning

, 19.04.2010
LSV noch auf dem Abstiegsplatz, aber im Aufwärtstrend

Dort begann Sundern zwar wie die Feuerwehr. Doch der LSV ließ keine zwingende Chancen zu, befreite sich, kontrollierte das Spiel, ging durch Ayden Will und Daniel Klaschik 2:0 in Führung. Marco Pometti, der schon beim 2:1 von Sundern in Lünen zweimal traf, verkürzte zwar. Für die Rot-Weißen spricht, dass sie den Druck der Sauerländer in den acht Minuten der Nachspielzeit mit ihrer Ruhe schadlos überstanden. Es wurden sogar noch zwei gute Konter gesetzt, wobei Andre Wersing das dritte Tor auf dem Fuß hatte.

Sechs Punkte aus den beiden Heimspielen in Serie – und die Welt in Schwansbell wäre in Ordnung. Am Donnerstag, 22. April, tritt der Tabellendritte Mengede zum Nachholspiel beim LSV an. Am Sonntag, 25. April, geht es gegen den Vierten Mastholte.