Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

LSV will Weltrekord

LÜNEN Die Landesliga-Handballer des Lüner SV planen einen ganz besonderen Coup. Die Rot-Weißen wollen im Rahmen der Pro 7-Wissenschaftsmagazin Galileo einen Weltrekord aufstellen.

15.01.2008

Der frühere LSV-Spieler Christian Schene trat mit diesem Vorschlag an den zweiten Vorsitzenden Marcus Zimmer heran. Schene leitet eine Filmproduktionsfirma, die Beiträge für Galileo produziert.

Die Sendung wird täglich von drei Millionen Zuschauern eingeschaltet. Das nächste Projekt ist ein Bericht über einen Weltrekordversuch: Wie viele Menschen passen in einen Bus? Der bestehende Rekord liegt bei 215 Personen und soll geknackt werden.

215 Personen - 100 fehlen noch

Der Weltrekordversuch wird am Samstag (19. 1., 9 - 14 Uhr) auf dem Testgelände des ADAC in Recklinghausen stattfinden. Der Weltrekord-Versuch sollte ursprünglich als Wettbewerb zwischen Schalke und Dortmunder Fans in zwei Bussen gegeneinander stattfinden, doch leider hat es Schwierigkeiten mit den Dortmunder Fanklubs gegeben, von denen ein Teil wieder abgesprungen ist.

Insgesamt werden noch 100 Personen benötigt. Der LSV sagte spontan zu über den Verein 60 Personen auf die Beine stellen können. Dabei setzt der Vorstand auf alle Spielerinnen und Spieler der Senioren, sowie die weibliche und männliche C - A -Jugend.

Der LSV möchte dabei als Team auftreten und bittet alle Teilnehmer in LSV-Trainingskleidung anzureisen. Anfahrt: Autobahn A 43, Ausfahrt 13, an der Ausfahrt links, erste Ampel rechts, nächste Ampel wieder rechts, hinter der Autobahnbrücke rechts.